adidas #hometeam Challenge
Wir verdienen je nach Link eine kleine Provision beim Kauf über unsere Produktlinks. Erfahre hier mehr dazu, warum Du uns vertrauen kannst.

Die adidas #hometeam-Challenge startet jetzt auch in Deutschland. BetterMyself verrät, was hinter der Fitness- und Charity-Kampagne steckt und zeigt, wie du an der Challenge teilnehmen kannst.

Sportlich durch die Corona-Krise: Was steckt hinter der adidas #hometeam – Challenge?

Der Sportartikelhersteller geriet zuletzt stark in Kritik, da er sich während der coronabedingten Schließungen von  adidas-Filialen weigerte, weiterhin Ladenmiete zu zahlen. Die Charity-Aktion könnte demnach ein Versuch sein, Fans der Marke zu besänftigen. Mit der #hometeam – Challenge zeigt adidas Solidarität und will Menschen weltweit zum Sport motivieren.

Die Challenge: Vom 29. Mai bis zum 07. Juni spendet das Unternehmen für jede Aktivitätsminute, die Profi- und Hobbysportler über ihre Smartwatches tracken, 1 US-Dollar an den COVID-19 Fonds der Weltgesundheitsorganisation. Mithilfe der Aktion will adidas Spenden in Höhe von einer Million Dollar sammeln.

Wie kann man an der #hometeam – Challenge teilnehmen?

Für die #hometeam-Challenge kooperiert adidas deshalb mit Herstellern für Fitnesstracker, wie Garmin und Polar. Demnach können Teilnehmer ihre Aktivitätsminuten für die Challenge beispielsweise ganz normal mit ihrer Garmin Smartwatch aufzeichnen.

Wichtig ist außerdem: adidas kommt nicht automatisch an deine Daten. Um an der Challenge teilzunehmen benötigst du deshalb die Running- oder Trainingsapp von Adidas. Einfach für iOS oder Anroid runterladen und bei der #hometeam – Challenge mitmachen. Neben der Möglichkeit, Aktivitätsminuten für einen guten Zweck zu sammeln, will der Hersteller des Weiteren ausgewählte Workouts und Trainingseinheiten mit Spitzensportlern anbieten: Darunter Trainings mit Ultraläuferin Sabrina Stanley, Rugby-Profi George North sowie FC-Bayern Spieler David Alaba.

Die Challenge soll sowohl motivieren als auch auch inspirieren: Demnach könnt ihr auf dem Instagram-Account adidas_de  sportliche und kreative Aktivitäten unter dem Hashtag #hometeam mit der Community teilen.

Für die Challenge fehlt dir noch das passende Outfit? Dann solltest du dir diese Yoga Hosen für Damen einmal genauer ansehen. Sie sind super bequem und eignen sich des Weiteren für Joggen, Radfahren oder Krafttraining.

adidas Mundschutz für guten Zweck

Neben dem stylischen About You Mundschutz dürfte auch der Behelfsmundschutz von adidas ein Top-Seller werden. Die schlichten Masken mit Adidas-Logo gibt es im 3-er Pack zu je 12,95 Euro. Pro verkaufter Maske spendet Adidas 2 Euro an den Coronavirus-Spendenfonds von Save The Children.

Bitte beachten: Der Behelfsmundschutz trägt zwar dazu bei, andere Menschen zu schützen, trotzdem sollte man weiterhin Hygienemaßnahmen wie Sicherheitsabstand und gründliches Händewaschen einhalten, um einer Ansteckung mit dem Coronavirus vorzubeugen.