Dyson Airwrap Test-Veronika-Reim-Nutzung-Haare-stylen
Wir verdienen je nach Link eine kleine Provision beim Kauf über unsere Produktlinks. Erfahre hier mehr dazu, warum Du uns vertrauen kannst.

Der Hype um den Dyson Airwrap ist ungebrochen und viele schwärmen von ihm. Seit ich den innovativen Hairstyler beim Dyson Presse-Event testen durfte, ging er auch mir nicht mehr aus dem Kopf.

Zugegeben, sein stolzer Preis hat mich bisher zögern lassen, doch jetzt habe ich mir endlich den heißbegehrten Airwrap geholt:

Ich bin immer noch total hin und weg. Von der Anwendung bis hin zum verblüffendem Endergebnis – der Airwrap begeistert mich jedes Mal aufs Neue und ich bin überrascht, was ich selbst mit meinen kurzen Haaren alles zaubern kann. 

Im Folgenden zeige ich dir, was du über den Dyson Airwrap wissen solltest und wie du ihn am besten anwendest:

Styling ohne extreme Hitze

Der Dyson Airwrap gilt als Wunderwaffe und ist das Non-Plus-Ultra unter den Styling-Geräten. Profis, wie die renommierte Hollywood-Stylistin Wendy Iles, schwören beim Styling der Prominenz auf den Dyson. Auch Friseure und Endkunden sind restlos begeistert.

Durch seine schonende Technologie soll der Dyson Airwrap im Handumdrehen die Haare föhnen, glätten und auch eine voluminöse Lockenpracht zaubern. Doch das ist noch nicht alles: der Dyson sorgt zudem für gesunden Glanz und eine lange Haltbarkeit der Frisur. 

Ob der Dyson Airwrap sein Versprechen hält und ob er seinem stolzen Preis von knapp 500€ gerecht wird, das erfährst du jetzt!

Vorteile des Dyson Hairstylers

Dyson Airwrap Test-Veronika-Reim-Nutzung-Haare-stylen

Vielfältige Anwendung

Dass der Dyson kein gewöhnlicher Lockenstab ist, wird schon bei der Verpackung klar. Der Dyson Airwrap kommt in einer schön geräumigen Aufbewahrungsbox mit 8 unterschiedlichen Aufsätzen.

Neben dem Stab, der den leistungsstarken Motor enthält, gibt es Aufsätze

  • zum Föhnen,
  • für mehr Volumen,
  • zum Glätten
  • und Lockenaufsätze in unterschiedlichen Größen.

Einfache Handhabung

Ich gebe zu, es bedarf etwas Übung, aber sobald du die richtigen Handgriffe drauf hast, geht das Styling wie von Zauberhand.

Rundbürste & Föhn Ade!

Ab sofort gibt’s kein lästiges Ziepen mehr mit der Bürste und schmerzhaftes Verheddern der Haare im Föhn gehört der Vergangenheit an.

Mit einem durchschnittlichen Gewicht von 600g wird auch dein Arm bei längeren Styling-Sessions nicht zu schwer und der Dyson liegt angenehm in der Hand.

Dyson Airwrap Test-Veronika-Reim-Nutzung-Haare-stylenHaarschonende Technologie

Dyson arbeitet nicht mit übermäßiger Hitze, sondern bringt die Haare mit Hilfe einer speziellen Luftzirkulation zum Trocknen und gleichzeitig in Form.

Das heißt, du sparst dir beim Locken machen den Schritt zum Föhnen, denn der Dyson kommt –  im Gegensatz zu herkömmlichen Lockstäben –  nicht ausschließlich bei trockenem Haar zum Einsatz. Du startest dein Styling direkt mit nassem bzw. handtuchtrockenem Haar.

Die maximal Temperatur des Dysons liegt bei 120 Grad, wohingegen vergleichbare Styling-Geräte oftmals die 200-Grad-Marke übersteigen.

Für welche Haarstruktur ist der Dyson geeignet?

Dyson Airwrap Test-Veronika-Reim-Nutzung-Haare-stylenDass Haar nicht gleich Haar ist, dem können wir Frauen sofort zustimmen! Schon alleine die Haarstruktur kann sich von fein, glatt, kräftig und wellig bis hin wie sich das Haar beim Styling verhält, unterscheiden.

Der Dyson Airwrap bei feinem Haar

Frauen mit feinem Haar wünschen sich mehr Volumen und dafür ist die Rundbürste für mehr Volumen unter den Aufsätzen perfekt geeignet. Wer seine Haare mit der Rundbürste antrocknet und anschließend mit dem großen Lockenaufsatz leichte Wellen stylt, hat besonders lange etwas von seinem voluminösen Auftreten.

Der Dyson Airwrap für kräftiges Haar

Zu der Kategorie kräftiges Haar gehöre ich. So hatte ich auch kurz bedenken, ob das Antrocknen meiner Haare mit dem Airwrap Föhnaufsatz gut klappt – es funktioniert einwandfrei.

Meine Haare trocknen mit der innovativen Luftzirkulation sogar schneller, als mit einem herkömmlichen Föhn.

Damit kräftige, von Natur aus wellige Haare direkt beim Föhnen glatt werden, ist der Bürstenaufsatz mit den harten Noppen besonders gut geeignet. Strähne für Strähne föhnt / glättet man hier welliges Haar schön glatt – und der Effekt kann sich im Vergleich zu einem Glätteisen sehen lassen!

Der Dyson Airwrap im Test: so wendest du ihn an

Die Anwendung des Airwraps funktioniert am besten auf nassen / handtuchtrockenen Haaren. Solltest du nicht frisch geduscht haben, ist es immer gut die Haare vor der Anwendung etwas zu anzufeuchten.

Was bedeuten die Pfeile auf den Lockenaufsätzen?

Die Pfeile auf den Lockenaufsätzen zeigen die Richtung an, in die sich die Locke dreht. Generell ist es angenehmer, wenn sich die Locke aus dem Gesicht wegdreht, so fällt sie dir nicht so häufig ins Gesicht und du hast die Sicht für die schönen Dinge im Leben frei.

So funktioniert das Locken mit dem Dyson Airwrap

Ich tue mich leichter, wenn ich meine Haare handtuchtrocken föhne, bevor ich mit dem Locken loslege. Das geht auch ganz einfach und schnell mit dem Föhnaufsatz, der im Set enthalten ist. Sind meine Haare angetrocknet, teile ich sie ab und beginne mit der unteren Haarpartie.

Nehme eine Strähne und halte sie so fest, dass etwa 8 – 10 cm zur Spitze in der Luft hängen. Schalte den Dyson an und halte ihn an das Ende der Strähne und warte bis sich die Haare um den Lockenaufsatz wickeln.

Sobald der Dyson die Haarsträhne ansaugt, warte ich 10 Sekunden bis ich weitere 10 Sekunden den Cooldown-Knopf drücke. Schalte den Airwrap dann aus und ziehe ihn nach unten weg. Diese Schritte wiederhole ich Strähne für Strähne.

Dyson Airwrap Test-Veronika-Reim-Nutzung-Haare-stylen

Mein Tipp für ein langanhaltendes Ergebnis

Für ein langanhaltendes Ergebnis solltet ihr wirklich darauf achten, euer Haar davor zu waschen und nass / handtuchtrocken mit dem Airwrap zu stylen.

  • Bei Wellen und Locken ist es wichtig, die Cooldown Taste nicht zu vergessen – das Auskühlen hält die Locke besonders gut in Form.

Ist der Dyson knapp 500€ wert?

Mein Fazit zum Hairstyler: kurz und knapp – JA, ist er! Ich liebe ihn und am meisten überzeugt hat mich die Vielfalt des Gerätes. Ich style damit nicht nur meine Haare, sondern kann sie auch einfach nur trocken föhnen – und das mit der haarschonenden Technologie von Dyson.

Egal ob ich leichte Wellen, kräftige Locken, Volumen oder auch einfach glattes Haar möchte – alles kriege ich mit dem Dyson hin. Im Gegensatz zu Locken mit Glätteisen ist mir sofort der Unterschied aufgefallen, dass die Locken mit dem Dyson viel mehr Sprungkraft haben, sie sich von selbst sehr gut halten und seidig weich sind. Sodass ich sogar auf ein austrocknendes Haarspray zur Fixierung verzichten kann.

Wenn du also gesundes, aber dennoch top gestyltes Haar und vielfältige Einsatzmöglichkeiten haben möchtest – ist der Dyson Airwrap genau richtig für dich!

Dyson Airwrap Test-Veronika-Reim-Nutzung-Haare-stylenDas könnte Dir auch gefallen: