Wir verdienen je nach Link eine kleine Provision beim Kauf über unsere Produktlinks. Erfahre hier mehr dazu, warum Du uns vertrauen kannst.

»Let’s play time for a little longer« schreibt Jil von @jiliciousjourney auf ihrem Instagram-Account, während sie über Zeit philosophiert und die schicke Damen Smartwatch Sport von Fossil gekonnt inszeniert. Jil setzt sich mit dem Wesen Mensch auseinander und bringt ihrer Community die Faszination eines achtsamen Lebens näher.

fossil-sport-damen-smartwatch-getestet-von-veronika-reimDas machte uns in der Redaktion neugierig. Um mich selbst davon zu überzeugen, wie sich ein achtsamer, aktiver Lebensstil mit einem smarten Device am Handgelenk kombinieren lässt, habe ich mir die Fossil Sport für Damen im wunderschönen Rosé bestellt.

Die Fossil Sport hat nicht nur meinen Instagram Feed erobert, sondern auch mein Herz – nachweislich – höher schlagen lassen. Wie es dazu kam und was die Uhr alles so Smartes in sich hat, das verrate ich dir jetzt.

Die Fossil Sport Smartwatch für Damen im Test:

Die Fossil Sport Smartwatch: Sportlich und elegant

Im Test habe ich die Fossil Smartwatch Sport für Damen mit Silikonarmband in Rosé. Eine lässige Smartwatch für das Büro und die Uni sowie für meinen sportlichen Alltag. Genau, was ich gesucht habe.

Fossil Damen-Smartwatch mit Silikon Armband
Amazon
-28% 179,00 € € 249,00 €
Zu Amazon

Da Geschmäcker absolut individuell sind, bietet Fossil unterschiedliche Designvarianten der Smartwatch an. Für sportliche Aktivitäten wie Yoga, Laufen oder auch Schwimmen sind die Silikonarmbänder optimal geeignet. Sie sind super strapazierfähig und besonders praktisch, da die Uhr beim Sport häufig mit Schweiß oder Wasser in Kontakt kommt.

Die elegantere Version mit Lederarmband und Kristallen komplettiert jedes Outfit und macht deinen Look auch in der Stadt zum Hingucker.

Fossil Damen-Smartwatch mit Leder Armband
Amazon
-19% 225,80 € € 279,00 €
Zu Amazon
  • Gut zu wissen: Wenn du dich für ein Modell entscheidest, kannst du im Nachhinein immer noch die Armbänder der Fossil Smartwatch austauschen.

Unboxing: Erster Eindruck der Fossil Smartwatch Sport

Mein erster Eindruck der Smartwatch ist klasse. Sie kommt in einer kleinen Verpackung mit Zubehör wie Ladekabel und Garantieheft und ist standardgemäß mit Schutzfolien beklebt. Das wertige Design und die Farbe sehen tatsächlich so aus wie auf den Pressefotos des Herstellers.

fossil-sport-damen-smartwatch-detailaufnahme-mit-verpackung Da die Fossil Smartwatch Sport hinreichend aufgeladen war, stand dem ersten Test nichts im Weg. 

Das Tragegefühl ist super angenehm, die Smartwatch ist mit 43 Gramm federleicht und liegt besonders weich auf der Haut an. Auch wenn ich sie beim Sport etwas fester trage, fühle ich mich keinesfalls eingeengt oder gestört.

fossil-sport-damen-smartwatch-getestet-von-veronika-reim

Kompatibilität: Funktioniert das iPhone mit dem Google System der Smartwatch?

Nicht jeder Apple Nutzer greift bei der Wahl seiner Smartwatch automatisch zum Naheliegenden: der Apple Watch. Mir gefällt schlichtweg das Modell von Fossil besser. Gerade wenn aber das Objekt der Begierde über eine Google App gesteuert wird, will ich natürlich vorher wissen, ob mein iPhone mit der Smartwatch kompatibel ist.

Mit iOS oder Android: Die Smartwatch ist in wenigen Minuten einsatzbereit

Mein Smartphone, das iPhone 8 Plus von Apple, ließ sich dank Quick Guide in weniger als 5 Minuten verbinden. 

Die Fossil Smartwatch ist mit Mobiltelefonen folgender Betriebssysteme kompatibel:

  • iOS 9.3. und höher
  • Android 4.4 und höher (ausgenommen Go Edition)

Um die Fossil Smartwatch mit all ihren Features in deinem Alltag zu nutzen, musst du dein Telefon mit der Smartwatch synchronisieren.

Die Synchronisierung erfolgt über die besagte Google App: „WearOS by Google“, die du kostenlos auf dein Smartphone herunterladen kannst. Sie stellt sicher, dass deine Daten wie Kontakte, Kalender und Social Accounts auf die Uhr übertragen werden, sodass du auch hier Benachrichtigungen erhältst.

Ein Google Konto wird vorausgesetzt, damit du deine Fitnesserfolge speichern und erweiterte Features, wie Zahlungen mit der Smartwatch über Google Pay, tätigen kannst.

Was die Smartwatch von Fossil alles kann

Die Smartwatch Sport ist ausgestattet mit einem Qualcomm® Snapdragon™ Wear 3100 Prozessor, der unter anderem folgende Funktionen ermöglicht:

  • Herzfrequenzmessung
  • Integrierter Aktivitätstracker
  • GPS
  • Benachrichtigungen
  • Musiksteuerung
  • Mikrofon
  • Bluetooth
  • WLAN

Zudem ist die Uhr wasserdicht bis 5 atm und hat die üblichen Features wie einen Timer, Wecker und eine Anzeige der Außentemperatur.

Akkulaufzeit: So lange läuft der Akku der Fossil Smartwatch Sport

Der Akku hält im Durchschnitt gut einen vollen Tag und ist in nur in einer Stunde und fünfzehn Minuten komplett aufgeladen.

fossil-sport-damen-smartwatch-detailaufnahmeFür mich am praktischsten ist das Aufladen immer vor dem Schlafen gehen. Hier habe ich die Aufladestation mit dem USB-Induktionsladegerät auf meiner Kommode im Schlafzimmer liegen, wo ich meine Uhren und den Schmuck sowieso ablege. So werde ich quasi direkt daran erinnern die Smartwatch auf das Ladegerät zu legen. Was durch den magnetischen Anzug auch enorm vereinfacht wird.

Ersetzt die Smartwatch den Fitnesstracker?

Komplett aufgezeichnete Workouts, Laufstrecken oder den üblichen Schrittzähler – das alles hast du in der Smartwatch Sport vereint.

Mit den vielen Features, die uns die Smartwatch Sport von Fossil mit der Google Fit Funktion bietet, überzeugt das Modell auf jeden Fall auch als Fitness Tracker.

Google Fit hat sich mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zusammengetan und zwei Ziele auf Grundlage ihrer Aktivitätsempfehlungen entwickelt: Aktivitätsminuten und Kardiopunkte.

Google Fit Screenshots
Quelle Google Fit

Aktivitätsminuten sind die Minuten, in denen du dich aktiv bewegst. Hier möchte Google dich motivieren mehr auf deine Gesundheit zu achten und statt der Rolltreppe auch mal die Stufen zu nehmen. So bleibst du fit in deinem Alltag.

Kardiopunkte sind die Punkte, die du sammelst, wenn sich dein Puls erhöht. Etwa bei Workouts, Laufrunden oder auch durch ein gesteigertes Tempo beim Gassigehen mit deinem Hund. Hier bekommst du ein Gefühl dafür wie oft du dich körperlich aktiv bewegst. Das erhöht nicht nur dein mentales Wohlbefinden, sondern reduziert auch das Risiko von Herzkrankheiten enorm.

Darum liebe ich die Fossil Smartwatch Sport

Mein Highlight der Smartwatch ist ganz klar das angenehme Tragegefühl – egal ob morgens zum Meditieren nach der Yoga Einheit, im Stall beim Reiten oder in der Arbeit, die Smartwatch spürst du kaum. Besonders neugierig hat mich meine Herzfrequenz gemacht, die alle 20 Minuten automatisch oder auf Knopfdruck auf der Smartwatch aktualisiert wird. Die Vibration bei Benachrichtigungen ist fein spürbar, aber nicht störend.

fossil-sport-damen-smartwatch-im-test-veronika-reimZudem habe ich mit der Fossil Smartwatch Sport eine lässige und zugleich eleganten Fitnesstracker gefunden, der auch super zu meinen Looks abseits von sportlichen Aktivitäten passt. Beim Sport gibt sie mir ein gutes Gefühl und ich kann mit Hilfe der Google Fit Funktion meine Workouts vergleichen und meinen Erfolg messen. Das motiviert und hält fit.

Fazit: Vor- und Nachteile im Überblick

Vorteile

  • Top Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Angenehmer Tragekomfort durch weiches Silikonarmband
  • Einfache Bedienung über Touchscreen
  • iOS & Android kompatibel
  • Wandelbar: Viele Farbvarianten und austauschbare Armbänder
  • Überblick zu Trainingsfortschritten

Nachteile

  • Kommt mit USB-Ladekabel ohne Wandstecker

Smartes Fashion Accessoire

Insgesamt liegt die Fossil Sport Smartwatch im mittleren bis höheren Preissegment am Markt. Ihr Repertoire an Features erfüllt selbst gehobene Ansprüche. Wie der Modell-Name schon verrät, ist die Fossil Smartwatch prädestiniert für alle SportlerInnen, die ein Faible für Technik und stylisches Design haben.

Fossil Damen-Smartwatch mit Silikon Armband
Amazon
-28% 179,00 € € 249,00 €
Zu Amazon

Das könnte dir auch gefallen