Airfryer-heißluftfritteuse-test-philips
Wir verdienen je nach Link eine kleine Provision beim Kauf über unsere Produktlinks. Erfahre hier mehr dazu, warum Du uns vertrauen kannst.

Gesunde Snacks aus der Fritteuse? Klingt erst mal zu schön, um wahr zu sein! Aber mit einer Heißluftfritteuse wird genau dieser Traum nun wahr! Gesundes Fast Food ohne schlechtes Gewissen.

 heißluftfritteuse-airfryer-pommes-rezept

Airfryer bereiten uns unsere Lieblingssünden ganz ohne Fett zu. Frittieren ohne Öl, dafür mit viel heißer Luft.

Gesunde Snacks aus dem Airfryer – das sind die besten Heißluftfritteusen

Das Wichtigste in Kürze über die Heißluftfritteuse

Mit einer Heißluftfritteuse werden Lebensmittel ohne Öl frittiert. Durch sehr heiße Luft bekommen die Zutaten ihre Knusprigkeit und leckeren Aromen, behalten sogar mehr Nährstoffe bei sich, allerdings spart man sich lästige Kalorien und Fette.

Heißluftfritteuse-airfryer-test

Endlich schlemmen ohne schlechtes Gewissen! Über eine Heizspirale wird die nötige Hitze erzeugt, welche wiederum durch einen integrierten Ventilator in den Garraum gelangt und dort zirkuliert. So werden beispielsweise Pommes gleichmäßig knusprig.

Die beste Heißluftfritteuse – der Testsieger von Philips

Liebe geht bekanntlich durch den Magen. Im Airfryer Test hat das Modell von Philips, die xxl Heißluftfritteuse HD 9652/90, sich den ersten Platz in unseren Herzen und auf dem Treppchen gesichert.

Tagline
BildPhilips Avance Collection Airfryer XXL
Shop
NamePhilips Avance Collection Airfryer XXL
Prozent
Preis222,00 €
Streichpreis€ 289,99 €
zum AnbieterJetzt kaufen

Die XXL Heißluftfritteuse von Philips “Airfryer”

90 % weniger Fett bei 100 % Geschmack – so wirbt die Heißluftfritteuse von Philips. Du kannst Lebensmittel nicht nur frittieren, sondern auch grillen und garen. Und das sogar in großen Portionen, da der Garkorb ein besonders großes Fassungsvermögen von maximal 2,2 Kilogramm für bis zu 6 Personen besitzt. Perfekt für die nächste Dinnerparty, die WG oder Familien.

heißluftfritteuse-test-vergleich-produkt-philips
Quelle: mediamarkt.de

Dank der innovativen Twin TurboStar-Technik kannst Du Dein Essen gleichmäßig und schonend zubereiten. Das Fett, das während des Garvorgangs aus, beispielsweise dem Hühnchen austritt, wird aufgefangen – noch gesünder genießen, ohne dabei Geschmack einbüßen zu müssen.

Absolut grandioser Vorteil der Heißluftfritteuse von Philips ist die Trennwand, die zum Zubehör gehört. So kannst Du in nur einem Vorgang gleich zwei Gerichte zubereiten. Kein lästiges Pfannen-Tetris spielen auf dem Herd mehr nötig!

heißluftfritteuse-test-vergleich-produkt-philips-pommes-kartoffeln-gemüse-rezept
Quelle: mediamarkt.de

Wie der Name bereits verrät, handelt es sich bei diesem Airfryer um eine recht große Heißluftfritteuse. Mit den Maßen von 32,2 x 43,4 x 31,6 cm ist das schwarze, schlicht gehaltene Modell nicht zu übersehen.

Minimaltemperatur sind 40 Grad, maximal heizt der Airfryer auf 200 Grad auf. Du kannst Zeit und Temperatur also ganz individuell einstellen oder aber Du wählst aus einem der fünf automatischen Programmen. Dazu gehört unter anderem auch die Funktion “Kuchen backen” – backen next Level.

heißluftfritteuse-test-vergleich-produkt-philips-pommes-rezept-hähnchen
Quelle: mediamarkt.de

Das Reinigen ist bei dieser Heißluftfritteuse besonders einfach, denn der QuickClean-Korb und die herausnehmbare Schublade darunter kannst Du nach der Benutzung einfach in die Spülmaschine stecken. Zudem sind alle losen Teile so konzipiert, dass Du keine Angst vor Verbrennungen haben musst.

Tagline
BildPhilips Avance Collection Airfryer XXL
Shop
NamePhilips Avance Collection Airfryer XXL
Prozent
Preis222,00 €
Streichpreis€ 289,99 €
zum AnbieterJetzt kaufen

Die Airfryer XXL Heißluftfritteuse von Philips im Überblick

  • Teureres Produkt
  • Twin TurboStar-Technologie
  • 5 automatische Programme
  • Timer bis zu 60 Minuten
  • QuickClean-Korb & entnehmbare Schublade
  • Teilweise spülmaschinengeeignet
  • Korbtrenner
  • 1,5 – 2,2 Kg Fassungsvermögen
  • Leise
  • Keine Verbrennungsgefahr
  • Leistung 2.250 Watt
  • Maße: 32,2 x 43,4 x 31,6 cm

Die besten Airfryer im Test

Neben dem Testsieger haben uns auch 4 weitere Heißluftfritteusen ein leckeres und gesundes Essen zubereitet. Welche sich für Dich am besten eignet, kannst Du in unserem Heißluftfritteusen Vergleich nachlesen.

Platz 2 im Airfryer Test: Die Heißluftfritteuse von Princess

Die Heißluftfritteuse von Princess ist definitiv der Sieger, was die Preisfrage angeht. Mit einem soliden Ergebnis für das kleine Budget definitiv eine Überlegung wert, wenn man nur gelegentlich mit dem Aerofryer kochen möchte.

heißluftfritteuse-test-vergleich-produkt-princess-pommes
Quelle: mediamarkt.de

Die Heißluftfritteuse lässt sich intuitiv über das LED-Touch-Display steuern. Du stellst hierüber Zeit und Temperatur ein und kannst aus sieben verschiedenen Programmen wählen. Bis zu 60 Minuten kann der Timer laufen, während die Temperatur sich zwischen 80 Grad und 200 Grad einstellen lässt.

Trotz des XL im Namen ist diese Fritteuse nur für bis zu 2 Personen geeignet, da sie mit den Maßen von 33,5 x 29 x 29,5 cm und einem Fassungsvermögen von maximal 800 Gramm nur kleine Portionen zubereiten kann.

heißluftfritteuse-test-vergleich-produkt-princess-kuchen-backen
Quelle: mediamarkt.de

In seiner Preisklasse definitiv das beste vergleichbare Modell, allerdings ist die Princess Heißluftfritteuse nicht so zuverlässig in der Zubereitung wie der Testsieger. Die Hitzeverteilung ist nicht ganz gleichmäßig, was man dann auch beim Geschmack bemerkt.

Nach der Benutzung kannst Du den Fritteusenkorb in der Spülmaschine reinigen, somit fällt lästiges Schrubben weg. Außerdem lässt sich eine Vielzahl an Zubehör nachträglich kaufen.

Tagline
BildPrincess Aerofryer XL Heißluftfritteuse
Shop
NamePrincess Aerofryer XL Heißluftfritteuse
Prozent
Preis70,99 €
Streichpreis€ 129,95 €
zum AnbieterJetzt kaufen

Die Aerofryer Heißluftfritteuse von Princess im Überblick

  • Überdurchschnittlich günstiges Produkt
  • 7 automatische Programme
  • Timer bis zu 60 Minuten
  • Entnehmbarer Korb
  • Teilweise spülmaschinengeeignet
  • Zubehör vorhanden
  • 0,8 Kg Fassungsvermögen
  • Leistung 1.400 Watt
  • Maße: 33,5 x 29 x 29,5 cm

Platz 3 im Airfryer Test: Die Heißluftfritteuse von Tefal

Die Heißluftfritteuse ActiFry 2in1 ist ein richtiges Multitalent und vereint modernes Kochen mit gesunder Küche.

Auf zwei Ebenen lässt sich das ActiFry Modell nutzen. So kannst Du ganz bequem mehrere Gerichte gleichzeitig zubereiten. In den großen Garbehälter passen bis zu 1,5 Kilogramm – das nenne ich mal eine große Portion Pommes! Und das auch noch ganz ohne Fett und schlechtes Gewissen.

heißluftfritteuse-test-vergleich-produkt-tefal-gemüse-fleisch
Quelle: mediamarkt.de

Darüber lässt sich die Grillplatte einhängen, mit der Du Fisch, Fleisch aber auch Teigwaren knusprig und saftig zubereiten kannst. Der 2in1 Griff hilft Dir dabei, die beiden Behälter sicher und unabhängig voneinander zu bedienen.

Absolutes Highlight der Tefal Heißluftfritteuse ist aber, dass in diesem Airfryer auch flüssige Gerichte wie Eintöpfe herstellen lassen.

heißluftfritteuse-test-vergleich-produkt-tefal
Quelle: mediamarkt.de

Die Reinigung ist nicht ganz so einfach, wie bei der Konkurrenz, aber dennoch kann das Putzen der Einsätze teilweise die Spülmaschine übernehmen. Überschüssiges Fett fließt leider nicht ab, sondern muss danach händisch ausgewischt werden.

Anders, als bei anderen Heißluftfritteusen lässt sich das 2in1 Modell von Tefal nicht über eine Temperaturregelung einstellen – das macht das Gerät alleine und kann es auch sehr gut. Wer sich beim Kochen nicht gerne reinreden lässt, sollte sich ein anpassungsfähigeres Modell aussuchen.

heißluftfritteuse-test-vergleich-produkt-tefal-2in2-timer
Quelle: mediamarkt.de

Man kann seinem Essen durch den transparenten Deckel zuschauen, wie aus rohem Gemüse leckere und knusprige Chips werden. Allerdings wird der Deckel mit der Zeit sehr heiß und man sollte ein Küchentuch benutzen.

Tagline
BildTefal ActiFry 2in1 Heißluftfritteuse
Shop
NameTefal ActiFry 2in1 Heißluftfritteuse
Prozent
Preis199,00 €
Streichpreis€ 374,99 €
zum AnbieterJetzt kaufen

Die 2in1 ActiFry Heißluftfritteuse von Tefal im Überblick

  • Hochpreisig
  • 2in1 Funktion
  • Rührarm
  • Eigenständiges Regulieren & Einstellen
  • entnehmbarer Korb
  • Teilweise spülmaschinengeeignet
  • 1,5 Kg + 0,8 Kg Fassungsvermögen
  • Leistung 1.400 Watt
  • Maße: 39 x 34 x 49 cm

Platz 4 im Airfryer Test: Die Heißluftfritteuse von De’longhi

Wer sich jetzt wundert und De’longhi bisher nur mit Kaffeezubereitung in Verbindung gebracht hat, wird eines Besseren belehrt. Du kannst Dich jetzt davon überzeugen, dass De’longhi auch gesunde Snacks aus der Heißluftfritteuse beherrscht

Die MultiFry Extra Chef ist auch in Sachen Design sehr extravagant. Es erinnert eher an einen kleinen Roboter und ist leider nicht so ästhetisch und hochwertig designt wie die Konkurrenz. Hier kommt es ja aber auch auf die inneren Werte drauf an.

heißluftfritteuse-test-vergleich-produkt-delonghi
Quelle: mediamarkt.de

Und die können sich in diesem Fall sehen und schmecken lassen. Durch das transparente Sichtfenster hast Du das Essen immer im Blick.

Bis zu 2 Kilogramm fasst die Heißluftfritteuse und eignet sich daher auch bestens für ein Mehrpersonenhaushalt. Der Garkorb hat einen Durchmesser von 26 cm, somit kannst Du auch Deine Tiefkühlpizza im Airfryer backen.

Der Airfryer von De’longhi ist eine der vielseitigsten Heißluftfritteusen im Vergleich. Du kannst super viele Gerichte mit ihr zubereiten. Daher zählt sie eher als MultiCooker, statt herkömmliche Heißluftfritteuse.

heißluftfritteuse-test-vergleich-produkt-delonghi
Quelle: mediamarkt.de

Mittels der fünf automatischen und zusätzlichen drei halbautomatischen Programmen kannst Du neben Gemüse, Fischstäbchen oder Falafel sogar Eintöpfe, Risotto oder Kuchen herstellen. Zwei Heizspiralen machen es möglich. Eine heizt Deinem Essen von oben, die anderen von unten ein.

Somit werden die, mit heißer Luft frittierten, Gerichte wirklich sehr knusprig und gleichmäßig zubereitet. Die Temperatur lässt sich nur über vier Hitze Stufen steuern und leider nicht individuell.

Tagline
BildDe'longhi MultiFry Extra Chef Heißluftfritteuse
Shop
NameDe'longhi MultiFry Extra Chef Heißluftfritteuse
Prozent
Preis177,01 €
Streichpreis€ 299,00 €
zum AnbieterJetzt kaufen

Übrigens: Im Lieferumfang, beziehungsweise in der De’longhi Koch-App, gibt es hunderte Rezepte zum Nachkochen, weswegen Du – rein theoretisch – auch keine individuelle Einstellung benötigst.

Die MultiFry Extra Chef Heißluftfritteuse von De’longhi im Überblick

  • Hochpreisig
  • Rührarm
  • 4 Temperaturstufen
  • 5 automatische Kochprogramme
  • 3 halbautomatische Kochprogramme
  • 2 Heizspiralen
  • Multicooker
  • Timer
  • Teilweise spülmaschinengeeignet
  • 2 Kg Fassungsvermögen
  • Leistung 1.400 Watt + 1.000 Watt
  • Maße: 29 x 32,5 x 39,5 cm

Heißluftfritteuse kaufen – Das musst Du wissen

Was ist eine Heißluftfritteuse?

Eine Heißluftfritteuse ist, wie der Name schon sagt, eine Fritteuse. Die sogenannten Airfryer bereiten das Essen mit heißer Luft statt mit Öl zu.

Wie funktioniert eine Heißluftfritteuse?

Eine Heißluftfritteuse besitzt eine Heizspirale, die eine hohe Hitze erzeugen kann. Ein Ventilator verteilt die heiße Luft gleichmäßig im Garraum. So werden Lebensmittel schonend zubereitet, werden knusprig, behalten dabei aber ihre Nährstoffe.

Welche ist die beste Heißluftfritteuse?

Die beste Heißluftfritteuse ist das Modell von Philips. Sie hat ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und bereitet alle Lebensmittel im Test gesund und knusprig zu.

Was kann man mit einer Heißluftfritteuse alles zubereiten?

Alles, was Du sonst in einer Fritteuse, im Backofen oder der Pfanne zubereiten würdest, kannst Du in einem Airfryer ebenfalls kochen. Je nach gewünschtem Zubereitungsprozess.

Die beliebtesten Lebensmittel, die Du in der Heißluftfritteuse zubereiten kannst:

  • Pommes
  • Falafel
  • Fischstäbchen
  • Gemüse
  • Bratkartoffeln
  • Hähnchen
  • Bratwurst
  • Hefegebäck
  •  u.v.m.

Welche Heißluftfritteuse für Familien?

Für Familien bzw. Haushalte mit mehreren Personen eignet sich eine Heißluftfritteuse mit einer entsprechend großen Garkammer und starker Heizspirale.

Wie reinigt man eine Heißluftfritteuse?

Stecke die Heißluftfritteuse zunächst aus und lasse sie abkühlen. Nimm den Korb heraus und reinige den Airfryer mit einem feuchten Schwamm und Spülmittel. Sei vorsichtig mit aggressiven Putzzubehör. Bei vielen Heißluftfritteusen kannst Du einige Teile in der Spülmaschine reinigen.

Wo kann man Heißluftfritteusen kaufen?

Du kannst Deine Heißluftfritteuse in einem Elektrofachhandel, wie Media Markt, kaufen oder aber Du bestellst Dir Deinen Airfryer ganz bequem online – zum Beispiel hier bei Better Myself.

Wie viel kostet eine Heißluftfritteuse?

Für eine gute Heißluftfritteuse solltest Du ca. 150€ bis 200€ einplanen. Es gibt zwar bereits Modelle ab 60€, allerdings sind diese Airfryer nicht empfehlenswert, wenn Du regelmäßig mit ihnen kochen möchtest.

Ist Dir eine gesunde Ernährung wichtig, bei der Du Dich nicht einschränken musst, solltest Du den höheren Preis in Kauf nehmen.

Leckere Airfryer Rezepte

Wir stellen Dir das Lieblingsrezept der Redaktion aus der Heißluftfritteuse vor:

Falafel Burger mit Kartoffelspalten

 Airfryer-heißluftfritteuse-falaffel-pommes-rezept

Das brauchst Du für den Falafel Patty:

  • 400 Gramm Kichererbsen (aus der Dose)
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • ½ Tasse Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Tasse Petersilie
  • ½ Tasse Koriander
  • ¼ Dill
  • 1 Esslöffel frischen Zitronensaft
  • 1 Esslöffel Pflanzenöl
  • Salz & Pfeffer zum Abschmecken

So bereitest Du den Falafel Patty zu:

  • Vermenge alle Zutaten miteinander zu einer groben Masse in einem Food Processor. 
  • Forme mit Deinen Händen die Pattys.
  • Lege Sie für 8 Minuten bei 180 Grad in deine Heißluftfritteuse.
  • Belege Deinen Burger Bun mit Deinen Lieblingszutaten und dem Patty. Neben Salat, Tomaten, Käse und Zwiebeln passt eine frische Joghurtsauce oder Guacamole zu Deinem gesunden Burger.

Das brauchst Du für Deine Pommes:

  • Kartoffeln
  • Pflanzenöl
  • Knoblauchflocken
  • Rosmarin
  • Salz & Pfeffer

So bereitest Du die Kartoffelwedges zu:

  • Wasche die Kartoffeln und viertel sie. Im besten Fall sind die Spalten gleich groß.
  • Gebe die Kartoffeln in eine Schüssel, beträufle sie mit Öl und schwenke sie kurz durch.
  • Gib nach Belieben deine Gewürze hinzu und vermenge alles miteinander.
  • Gib die Pommes für 20 Minuten bei 180 Grad in die Heißluftfritteuse.
  • Nach 10 Minuten solltest Du die Pommes durchmischen, so werden sie noch knuspriger!

Lass Dir Deinen gesunden Burger schmecken!

Das könnte Dir auch gefallen: