Naturkosmetik-natürlich-tierversuchsfrei-vegan
Wir verdienen je nach Link eine kleine Provision beim Kauf über unsere Produktlinks. Erfahre hier mehr dazu, warum Du uns vertrauen kannst.

Vegan, tierversuchsfrei und rein natürliche Inhaltsstoffe: Das ist Naturkosmetik, die Deine Haut auf natürliche Weise zum Strahlen bringt. Aber was Du beim Kauf von rein natürlichen Kosmetika beachten musst und welche Marken Du auch online bei uns shoppen kannst, erfährst Du hier.

naturkosmetik-schönheit-mädchen-natur

Naturkosmetik: Rein natürlich

Naturkosmetik liegt total im Trend und jeder redet darüber. Aber sie ist nicht nur das, sie kann auch vieles mehr.

Durch die richtige Pflege lernst Du Deinen Körper noch mal ganz anders kennen und kannst ihm das geben, was er wirklich braucht.

Damit Du unter den vielen Angeboten der Hersteller weißt, auf welche Marken und Produkte Du zurückgreifen kannst, bekommst Du hier einen Naturkosmetik Überblick von mir darüber, worauf Du unbedingt achten solltest.

Die besten Naturkosmetik Produkte

Hier kommen meine Favoriten in Sachen pflanzlich hergestellter Kosmetik. Von diesen Marken gibt es eine große Vielfalt an Naturkosmetik im Sortiment.

Da lohnt sich das Durchstöbern allemal und ist mit Sicherheit für jeden von uns, und für jeden Hauttyp und Haartyp, das richtige Pflegeprodukt dabei.

Ich möchte in meiner täglichen Routine auf keines der Produkte mehr verzichten.

Naturkosmetik-tierversuchsfrei-vegan-haut-stahlen

Gesichtspflege von Junglück: Naturkosmetik aus München

Das junge Unternehmen aus München hat eine spannende Produktvielfalt und setzt neben der veganen und tierversuchsfreien Kosmetik auch auf Nachhaltigkeit.

Die Produkte werden in Glasflaschen verpackt und Junglück verzichtet auf zusätzliche Packungsbeilagen, um Rohstoffe einzusparen.

naturkosmetik-reinigungsöl-junglück
Quelle: amazon.de

Mein absoluter Favorit und Alleskönner ist das Reinigungsöl von Junglück.

Das Öl ist eine sanfte Reinigung für die Haut, befreit sie von Schmutz und Schweiß und spendet ihr Feuchtigkeit. Vitamin C Serum erfrischt und belebt vor allem Gesicht, Stirn und Augenpartie.

Das enthaltene Aloe Vera Gel pflegt die Haut und eignet sich außerdem auch für die Pflege kleiner Fältchen und Pigmentflecken. Zum Abschluss der Gesichtspflege eignet sich die Hyaluron Tagescreme und ist ein wahrer Energielieferant für die Haut.

Lavera: Naturkosmetik Make Up

Naturkosmetik Make-up hat beispielsweise die Marke Lavera. Meine zwei Favoriten sind die getönte Tagescreme und der Concealer.

trockene-haut-gesichtspflege-titelbildBeide Produkte versorgen die Haut mit Feuchtigkeit, verleihen ihr Spannkraft und verleiht Deinem Teint einen natürlichen Glow.

Lavera arbeitet außerdem mit hochwertigen Bio Pflanzenstoffen aus eigener Herstellung.

Naturkosmetik Shampoo und Haarpflege

Gezielte Haarpflegeprodukte gibt es von Mermaid + Me. Das junge Start-Up aus Berlin produziert ausschließlich vegan und tierversuchsfrei und arbeitet mit wertvollen natürlichen Inhaltsstoffen, die das beste aus Deinem Haar rausholen und es dort pflegen, wo es Unterstützung braucht.

Quelle: Mermaidme Instagram

Meine Favoriten sind die Power Papaya Haarmaske von Mermaid + Me, der Haarschaum für mehr Volumen und das Haaröl für glänzendes Haar – sogar mit 24k Goldpartikeln.

Die Power Papaya Haarmaske stärkt dein Haar, sorgt für ein extrem weiches Haargefühl und reinigt, wie alle Mermaid + Me Masken, sanft deine Kopfhaut.

Der vegane Haarpflegeschaum mit exotischem Mango-Duft bringt nicht nur Volumen in dein Haar und macht es schön griffig, sondern ist auch ein Garant für gute Laune.

Wer kann einem Hauch von Sommer schon widerstehen?

Naturkosmetik Körperpflege

The Body Shop: Das natürliche Coconut Bodyscrub

Fast schon legendär sind die Produkte von The Body Shop. Zum Verschenken gibt es die perfekten Sets. Mein langjähriger Favorit ist der Bodyscrub mit Kokosnuss.

Das sanfte Peeling schützt die Haut vor Feuchtigkeitsverlust und reinigt die Haut intensiv von Schmutz und abgestorbenen Hautschüppchen. Nach dem Peeling ist die Haut geschmeidig zart und glatt.

Naturkosmetik von Weleda: Die nährreiche Körpercreme

Seit fast 100 Jahren stellt Weleda pflanzliche Kosmetik her und trägt auch das Natrue Gütesiegel. Seit einiger Zeit bin auch ich begeistert von der Skin Food Serie von Weleda.

Inhaltstoffe-Naturkosmetik-weleda-creme
Quelle: amazon.de

Für besonders trockene Haut eignet sich die Körpercreme aus wertvollen und nährstoffreichen Inhaltsstoffen: unter anderem Shea- und Kakaobutter. Die zarte Creme lässt sich angenehm auf der Haut verteilen und ist besonders ergiebig.

Mein Tipp: Naturkosmetik zum Selbermachen

Mit ein bisschen Wissen und Übung kannst Du problemlos eigene Kosmetik auch in Deiner Küche produzieren.

gesichtscreme-trockene-Haut

Besonders Pflegeprodukte für Haut und Haar lassen sich beispielsweise im Thermomix ganz einfach selber herstellen. Ob Haarmasken, Scrubs, Cremes oder Öle: Lass Dich von der Vielfalt verzaubern.

Naturkosmetik, was ist das?

Kosmetik auf natürlicher Basis wird zu 100 % aus pflanzlichen und mineralischen Rohstoffen hergestellt. Dabei spielen Öle, Fette sowie Wachse die wichtigste Rolle.

Was Du dagegen nicht finden wirst, sind Silikone, Paraffine und synthetische Farb- sowie Duftstoffe. Auch Tabu sind Tierversuche. Alle Naturkosmetik Marken verzichten bei der Herstellung gezielt darauf und sind hierbei zu 100 % transparent gegenüber dem Kunden.

The Ordinary: Diese Hautplfege sorgt für natürlichen Glow
Foto: Unsplash

Das sind die gängigsten Naturkosmetik Zertifikate

Um auf den ersten Blick zu erkennen, welche Produkte wirklich rein aus pflanzlichen Inhaltsstoffen bestehen, gibt es folgende Gütesiegel:

  • Vegan
  • BDIH kontrollierte Naturkosmetik
  • Natrue

Diese Gütesiegel zertifizieren die Qualität der Inhaltsstoffe und das Herstellungsverfahren. Sie geben Dir eine Hilfestellung, um zu erkennen, ob es sich bei dem Produkt und der Marke auch wirklich um Naturkosmetik handelt.

Aber Achtung: Die Artikel müssen nicht zwingend zertifiziert sein. Denn auch ohne Zertifikat können die Produkte trotzdem vegan, tierversuchsfrei und aus rein natürlichen Inhaltsstoffen bestehen.

Wenn dies der Fall ist, hilft ein Blick auf die Inhaltsstoff-Liste des Produktes.

  • Tipp: So weißt Du, welcher Bestandteil am häufigsten im Kosmetikartikel enthalten ist – schau Dir den an erster Stelle genannten Inhaltsstoff auf der Liste an. Daraus besteht das Produkt zum größten Teil.

bad-kosmetik-umstellen

So erkennst Du gefährliche Inhaltsstoffe in Deiner Kosmetik

Nicht gewünscht sind Inhaltsstoffe, wie Sulfate, Parabene oder Silikone. Doch oft sind es genau diese, die an erster Stelle stehen, wenn Du Dir die Liste mit den Produktbestandteilen durchliest.

Die bedenklichen Inhaltsstoffe verbergen sich häufig hinter folgenden Begriffen:

  • Sodium Laureth
  • Lauryl Sulfate
  • Dimethicone

Findest Du diese Begriffe auf Deinem Kosmetikartikel, solltest Du Dir dessen bewusst sein, dass es sich nicht um Naturkosmetik handelt und das Produkt Deinem Haar oder Deiner Haut schlimmstenfalls sogar schaden kann.

Doch warum verwenden die Hersteller überhaupt diese Inhaltsstoffe?

Sulfate, Parabene oder Silikone geben uns während der Anwendung ein gutes Gefühl. Es ist aber mehr Schein als Sein. Warum?

Silikone verstopfen das Haar und pflegen es nicht!

Die wasserunlöslichen Silikone beispielsweise bringen mehr Glanz ins Haar, machen es geschmeidig. Dennoch werden sie dicht ummantelt, sodass letztlich keine pflegenden, nährenden Inhaltsstoffe ins Haar gelangen können.

Vitamine und Öle entfalten damit überhaupt keine Wirkung.

Das sind die gehyptesten Naturkosmetik Marken

Wir verraten Dir, welche Naturkosmetik Marken Du unbedingt kennenlernen solltest, vielleicht sogar schon kennst und liebst. Es gibt Unternehmen, die schon lange im Bereich der Naturkosmetik tätig sind und sich über die Jahre stetig verbessert und weiterentwickelt haben.

Wie zum Beispiel das Schweizer Unternehmen Weleda. Seit 1921 produziert Weleda Naturkosmetik und anthroposophische Arzneimittel.

Weitere Naturkosmetik Marken mit langjähriger Erfahrung sind

  • Lavera
  • Yves Rocher
  • The Body Shop

Zudem gibt es viele junge Marken im Bereich der Naturkosmetik, wie zum Beispiel Junglück, die sich sehr für die Umwelt einsetzen und Mermaid + Me, die sich auf natürliche Haarpflegeprodukte spezialisiert haben.

mermaidme natürliches Haar

Auch interessant ist der Begriff Clean Beauty, der Dir in der Recherche über Naturkosmetik vielleicht schon über den Weg gelaufen ist.Hier geht es darum, Produkte zu labeln, die tierversuchsfrei sind – quasi Produkte „frei von“ jeglichem tierischen Leid.

Tabu sind Inhaltsstoffe aus elf Kategorien, darunter zyklische Silikone, Butyl- und Propylparabene, Sulfate und Mineralöl. Nur wenn ein Produkt alle Kriterien erfüllt, erhält es das „Clean Beauty“-Label.

So stellst Du Dich auf Naturkosmetik um

Eine Umstellung auf etwas Neues benötigt in der Regel 21 Tage. Das ist die Zeit, in der Du Dir neue Dinge angewöhnen kannst und sie zu Deiner neuen Routine und Gewohnheiten werden.

Aber nicht nur wir Menschen lieben Gewohnheiten, sondern auch unsere Haut. Alle vier Wochen regeneriert sich Deine Haut und diese Zeit solltest Du ihr auch unbedingt geben.

umstellung-haut-regeneration

In der Zeit der Umstellung auf pflanzliche Kosmetik kann es also zu Hautirritationen, Rötungen oder auch Unreinheiten kommen.

Das ist aber ein ganz normaler Prozess, in dem sich Deine Haut von den chemischen Rückständen vorheriger konventioneller Kosmetik erholt und sich entgiftet.

Mein Tipp, wenn Du auf Naturkosmetik umsteigst:

Wirf nicht gleich alles von Board – oder eher aus deinem Badezimmerschrank. Mache eine Veränderung nach der anderen und mach die Umstellung auf Naturkosmetik Schritt für Schritt.

Fange beispielsweise mit der Körperpflege an, gehe dann auf Haarprodukte und schließe Deine Umstellung mit der richtigen Gesichtspflege ab.
h2>Das könnte Dir auch gefallen: