ABUS Fahrradhelm mit neuer Sicherheitstechnologie
Wir verdienen je nach Link eine kleine Provision beim Kauf über unsere Produktlinks. Erfahre hier mehr dazu, warum Du uns vertrauen kannst.

Der Abus Fahrradhelm: Jetzt sicherer als je zuvor? Intelligente Sturzerkennung macht es möglich. BetterMyself zeigt, wie die neue Technologie Rad- und Mountainbikefahrer schützt.

Abus Fahrradhelm mit Quin-Technologie: Bluetooth-Chip und Beschleunigungssensor sorgen für mehr Sicherheit im Notfall

Egal ob Fahrradhelme für Damen oder Herren, Abus Fahrradhelme bieten zuverlässigen Schutz: Sowohl durch ihre Passform, als auch wegen der speziell geformten Außenschale, die Stöße gezielt abfedert.

Doch was passiert, wenn Fahrradfahrer stürzen und keine Hilfe in der Nähe ist? Die Lösung: Ein Bluetooth-Chip mit Beschleunigungssensor und Alarmfunktion.

Den Helm von Abus können Fahrradfahrer jetzt per App mit dem Smartphone koppeln. Bei einem Sturz registriert der Sensor im Helm abrubte Beschleunigung sowie Erschütterungen.

Ist der Radfahrer zu stark verletzt um selbst Hilfe zu holen, kontaktiert die App Notfallpersonen, die man zuvor selbst definiert.

Die Kontakte erhalten dann eine Push-Nachricht die zeigt, wo der Verletzte zu finden ist. Alternativ dazu, kann der Radfahrer Notfallpersonen manuell informieren: dafür reicht es, vier Mal auf die Rückseite am Helm zu tippen.

Intelligente Features am Abus Fahrradhelm verhindern Fehlalarm

Doch was passiert, wenn man stürzt und sich lediglich das Knie aufschürft? Um Fehlalarme zu vermeiden hat Abus intelligente Features im Helm sowie in der App integriert: So werden Notfallpersonen erst informiert, wenn der Countdown in der App abgelaufen ist. Diesen können Radfahrer zuvor stoppen.

Abus Fahrradhelm: Fahrradhelme für Damen mit smarter Sicherheitstechnologie
Foto: Flo Karr | Unsplash

Keine Bluetoothverbindung? Chip sendet Warnung

Die intelligenten Funktionen helfen nicht, wenn keine Bluetoothverbindung zum Smartphone besteht: Deshalb warnt die App mit einer Nachricht, wenn die Verbindung zwischen Helm und Mobiltelefon unterbrochen ist.

Abus Fahrradhelme für Damen mit Quin-Technologie:
Drei Modelle im Überblick

  • Road Helm Viantor QUIN: Fahrradhelm für Damen, der auch dann nicht stört, wenn man die Haare zum Zopf gebunden hat. Laut Hersteller ein Helm für Einsteiger, der mit Technologien aus dem Profisport für maximale Sicherheit sorgt.
  • Moventor QUIN: Der Mountainbike-Helm für Damen und Herren entspricht den Bedürfnissen von Profis und fortgeschrittenen Hobbysportlern. Mit der Quin-Technologie ist der Helm insbesondere für alle geeignet, die oft allein unterwegs sind.
  • Montrailer QUIN: Helm für Profis und ambitionierte Hobbysportler und -sportlerinnen. Neben wichtigen Sicherheitsfeatures und Quin-Technologie, können Rad- und Mountainbikefahrer ihre Brille sicher am Helm positionieren und verstauen, wenn sie nicht benötigt wird.
JETZT LESEN  Diesen Fahrrad Rucksack brauchen wir jetzt!

Du suchst ein Modell mit smarter Beleuchtung? Dann solltest du dir diesen Fahrradhelm mit Licht einmal genauer ansehen. Außerdem zeigen wir dir auf BetterMyself, praktische Gadgets für die Fahrradtour.