Rosenthal Geschirr-Set "Magic Garden"
Wir verdienen je nach Link eine kleine Provision beim Kauf über unsere Produktlinks. Erfahre hier mehr dazu, warum Du uns vertrauen kannst.

Mit dem Rosenthal Geschirr-Set holen wir uns den Frühling und ein echtes Designerstück auf den Tisch. Was und wer hinter dem zauberhaften Service „Magic Garden“ steckt, verraten wir dir hier.

„Magic Garden“ Tisch-Couture von Sacha Walckhoff

Wenn wir schon zwecks Ausgangsbeschränkungen zu Hause bleiben müssen, machen wir es uns in den eigenen vier Wänden so schön wie möglich. Ein hübsch gedeckter Tisch mit bunten Bowls und großen Pastatellern versetzt uns in Urlaubslaune.

Unser Liebling in Sachen Geschirr: neben dem wundervollen Steingut-Geschirr von Motel a Miio haben wir uns bei BetterMyself in das neue „Magic Garden“ Rosenthal Geschirr-Set verliebt. Entworfen wurde das Service von Sacha Walckhoff. Der Creative Director des französischen Couture-Labels Christian Lacroix steht für luxuriöse Extravaganz, der unterschiedliche Muster gekonnt kombiniert und dabei immer wieder durch einen fantasievollen Stilmix überrascht.

Neben seiner Arbeit als Creative Director für Christian Lacroix, entwickelt er seit 2014 auch Sonderkollektionen für namhafte Interior-Marken wie Edition Van Treeck, Pulpo oder Savoir Beds.

Frühlings Geschirr von Couture-Designer
Foto: Hersteller, PR

Ein Rosenthal Geschirr-Set als Homage an den Frühling

Grüne Blätter sprießen aus den Zweigen der Bäume und im Garten zeigen sich erste bunte Blumen.  Frühlingserwachen spiegelt sich auch im Design des neuen Rosenthal Services wieder, dass den Apothekergarten mit seinen Heilkräutern zum Vorbild hat. Dabei stellen drei Dekore die unterschiedlichen Entwicklungsstufen von Pflanzen dar:

Black Seeds: der Weg der Pflanze beginnt mit dem Samen, den ein grafisches Muster symbolisiert. Als Inspiration für das Muster diente der Samen des Anattostrauches. Die rot bis rosafarbene Frucht des Strauches kommt beispielsweise als Farbstoff für Lippenstifte oder als Gewürz zum Einsatz.

Foliage: Das umlaufende Ornament steht für die ersten Blätter einer Pflanze. Die Form der Blätter gleicht der, der Volubilis Pflanze.

Blossom: zuletzt blüht die Pflanze. Als Inspiration des bunten floralen Musters kombinierte Sacha Walckhoff Eglantine, Löwenzahn, Kamille, Kornblume, Maulbeerblume und Marguerite Dorée.

Wie kombiniert man das Rosenthal Service am besten?

Zugegeben: die Inszenierung auf einem Tisch mit Moos und Blumen ist zwar ein echter Hingucker, für den Alltagsgebrauch aber wohl etwas zu aufwändig. Drei Tipps, um den Tisch trotzdem gekonnt in Szene zu setzen:

  • Tischdecke und Servietten: Für einen unbeschwerten Frühlingslook passt eine Leinen-Tischdecke, etwa in Grün Senfgelb oder Rosé. Wer es glamourös mag, wählt eine Tischdecke aus dunkelgrünem Samt. Servietten auf die Tischdecke abstimmen.
  • Besteck und Servietten-Ringe: Besonders stylisch wirkt das Gedeck in Kombination mit gold-gebürstetem oder mattschwarzem Besteck. Gekonnt sieht es aus, wenn man die Servietten-Ringe auf das Besteck abstimmt. Für einen verspielt romantischen Look, kommen selbstgebastelte Servietten-Ringe aus biegbaren Zweigen auf den Tisch.
  • Dekor: Sträuße aus Wiesenblumen in Vasen unterschiedlicher Größe auf dem Tisch kombinieren. Besonders hübsch: Vasen aus zart getöntem und strukturiertem Glas. Formen dürfen variieren. Dazu passen: Stabkerzen, die farblich auf das Service abgestimmt sind und goldene oder mattschwarze Kerzenständer. Alternativ: für einen natürlichen Look, die Kerzenständer weglassen und anstattdessen mit Teelichthaltern und Laternen aus Rattan dekorieren.
Passende Deko zu Magic Garden von Rosenthal
Foto: Annie Spratt | Unsplash

Leckereien fürs Frühlingsfrühstück gesucht? Unsere Redakteurinnen Veronika und Mayleen verraten ihre Lieblingsrezepte für vegane Kuchen und das perfekte Mehrkornbrot!