Wir verdienen je nach Link eine kleine Provision beim Kauf über unsere Produktlinks. Erfahre hier mehr dazu, warum Du uns vertrauen kannst.

Arbeitest Du in einem Büro? Dann verbringst Du laut einer Studie der University of Leicester mit hoher Wahrscheinlichkeit 10 Stunden Deines Tages im Sitzen. Darunter leidet Dein Rücken – und im Übrigen fördert langes Sitzen weder Deine Konzentration noch Deine Kreativität.

Die Studie hat vor diesem Hintergrund untersucht, wie sich das Befinden verändert, wenn nicht im Sitzen, sondern im Stehen gearbeitet wird. Während die eine Hälfte der Probanden weiterhin am Arbeitsplatz gesessen hat, wurde die andere Hälfte mit höhenverstellbaren Schreibtischen ausgestattet. Zwar sind nach einem Jahr die Rückenschmerzen nicht gänzlich verschwunden – allerdings spürten die meisten Stehtisch-Teilnehmer deutliche Verbesserungen. Die Schmerzen hatten nachgelassen und darüber hinaus fühlten sie sich im Schnitt wesentlich fitter und produktiver.

Bist Du plötzlich nicht mehr zufrieden mit Deinem Schreibtisch?

via GIPHY

Mit einem höhenverstellbaren Schreibtisch kannst Du grundsätzlich nicht viel falsch machen. Damit Du Dich aber nicht durch den Wust aus zahlreichen mechanischen Aufsätzen und elektrischen Geräten kämpfen musst, habe ich das bereits für Dich getan!

  1. Flexibel und stabil – ideal für Kinder

Wie viele Stunden habe ich als Kind während meiner Schulzeit an meinem Schreibtisch verbracht? Hausaufgaben erledigen, Comics lesen und natürlich das obligatorische selbstgemalte Bild für Mama oder Papa kritzeln. Da sammelt sich schon eine ganze Menge Sitzfleisch an.

Und ich spreche da wohl für die meisten Schulkinder: das ewige Sitzen ist mir absolut nicht leicht gefallen. Die Option zwischendurch einfach mal aufstehen zu können, wäre eine wirklich willkommene Abwechslung gewesen.

Das hätte vermutlich auch meiner Gesundheit nicht geschadet. Denn Ergonomie ist kein Thema, das erst im Erwachsenenalter interessant wird. Auch Kinder können ernsthafte Beschwerden oder chronische Schmerzen erleiden, wenn sie zu lange sitzen und sich kontinuierlich eine falsche Körperhaltung aneignen.

Variabel und vielfältig

Umso besser, dass es Kinderschreibtische gibt, die in der Höhe verstellbar sind. Das Modell von Robas Lund bietet gleich mehrere nützliche Features. Zum einen lässt sich mit wenigen Handgriffen die Höhe zwischen 64 und 91 Zentimetern variabel einstellen. Kinder wachsen bekanntlich schnell – mit diesem Modell sind Eltern auf jeden Wachstumsschub vorbereitet.

Außerdem lässt sich die Neigung der Arbeitsplatte in insgesamt neun verschiedene Stufen – zwischen 0 und 42 Grad – verstellen. So wird der Schreibtisch im Handumdrehen von der Schreibunterlage zum provisorischen Whiteboard oder aber eine Art Leinwand. Die Tischplatte ist selbstverständlich kratzfest und abwaschbar – und darüber hinaus belastbar mit bis zu 20 Kilogramm.

  1. Das Upgrade für jeden Schreibtisch

Du besitzt schon den perfekten Schreibtisch, hast aber trotzdem Bock zwischendurch die Position zu wechseln und für eine Weile im Stehen zu arbeiten? Dann solltest Du über einen Aufsatz für Deinen Schreibtisch nachdenken.

Die “Sit-Stand Workstation” von bonVIVO bietet Dir die Möglichkeit schnell und flexibel vom Sitz- in den Steh-Modus zu wechseln. Dafür betätigst Du einfach den Seitenhebel und lässt den höhenverstellbaren Aufsatz auf der Stufe einrasten, die Deiner Größe entspricht und Die Du als angenehm empfindest.

Mobilität überzeugt

Auf der Arbeitsfläche gibt es genug Platz für einen Laptop oder einen Monitor. Du arbeitest gerne mit zwei Bildschirmen? Auch kein Problem, denn auch die bekommst Du hier aufgrund der geräumigen Fläche locker unter.

Ganz klar: Optisch ist dieser Schreibtischaufsatz kein Hingucker. Aber der Vorteil dieser Variante ist eindeutig seine Mobilität. Die Verwandlung von Sitz- in Steharbeitsplatz passiert blitzschnell – aber wenn Du mal Lust auf etwas Neues hast, entfernst Du das Modell einfach von Deinem Schreibtisch und schaust Dich nach anderen Produkten um. Außerdem ist es vergleichsweise preiswert.

  1. Minimalistisch und dezent für jeden Raum geeignet

Dort wo Du für gewöhnlich arbeitest gibt es nicht viel Platz? Dann ist dieser höhenverstellbare Schreibtisch genau das Richtige für Dich. Das Modell von Devaise ist mit einer Breite von 140 Zentimetern nicht nur äußerst platzsparend, sondern überzeugt mit seinem minimalistischen aber elegantem Design und lässt sich dadurch ideal in jedes Arbeitsumfeld integrieren.

Die Höhe variiert je nach Bedarf zwischen 74 und 114 Zentimetern. Charmant: Dieser Tisch verfügt weder über einen Hebel noch einen elektronischen Motor. Hier musst Du selbst Hand anlegen und die Arbeitsplatte auf die von Dir gewünschte Höhe kurbeln.

Die Optik ist wie bereits angedeutet schlicht. Das muss aber kein Nachteil sein. Gerade Apple-Fans dürften bei der Vorstellung, ihren iMac auf den Devaise-Tisch zu platzieren, auf den Geschmack kommen. Ein weiterer Pluspunkt: Mit einer Maximallast von 45 Kilogramm ist dieses Modell deutlich stabiler als die Vergleich-Produkte. Preislich befindet sich dieser Schreibtisch im unteren Mittelfeld.

  1. Zwei Stufen für die perfekte Sichthöhe

Du bist pragmatisch veranlagt? Herzlichen Glückwunsch: Dies ist Dein Schreibtisch! Die klugen Köpfe hinter diesem Zwei-Stufen-Modell haben wenig Zeit in das Design investiert – dafür umso mehr in die Funktionalität.

Dieser Schreibtisch kommt auf Rollen daher, sodass Du ihn bequem innerhalb Deines Büros von A nach B bekommst, falls mal ein Umzug ansteht. Weiter überzeugt er mit zwei Stufen. Auf der unteren Stufe gibt es Platz für Maus und Tastatur, oben stellst Du Deinen Laptop oder Deinen Bildschirm hin. Diese Konstruktion fördert eine gesunde Körperhaltung und soll sogar effektiv gegen Nackenbeschwerden helfen.

Qualität, die sich lohnt

Auch die Höhe dieses Schreibtisches veränderst Du, indem Du eine Kurbel betätigst. Die untere Arbeitsfläche variiert zwischen 73,5 und 108,5 Zentimetern und die obere Arbeitsfläche zwischen 85 und 120 Zentimetern. Das Produkt befindet sich in einer höheren Preiskategorie. Nicht abschrecken lassen, denn eine gute durchschnittliche Kundenbewertung von 4,5 spricht für eine einwandfreie Qualität.

  1. Der Alleskönner: Memory-Funktion und Anti-Kollisionssystem

Das Rundum-sorglos-Paket: Der Schreibtisch von Flexispot kostet stolze 550 Euro, dafür ist er aber auch mit allen Schikanen ausgestattet.

Auch hier fällt zwar das lieblose Design der Technik zum Opfer, aber das macht gar nichts. Alleine die Höhe bietet ein Spielraum von weit mehr als einem halben Meter: Du kannst zwischen minimal 60 und maximal 123 Zentimetern stufenfrei wählen. Die Tischplatte ist dabei noch nicht mal mit eingerechnet.

Elektrischer Motor

Zu den Highlights: Neben der super schnellen Montage (laut Hersteller nur 5 Minuten), überzeugt Flexispot mit einer integrierten Start-Stop-Technik – Höhe verstellen auf Knopfdruck. Mit einer Geschwindigkeit von 3,8 Zentimetern pro Sekunde ist da auch ordentlich Dampf auf dem Kessel. Durch die Erinnerungsfunktion, auch Memory-Funktion genannt, kannst Du bevorzugte Höhen abspeichern und entsprechend bequem auswählen.

Weiteres Bonbon: Das Produkt verfügt über ein eingebautes Anti-Kollisionssystem. Falls sich also unter Deinem Schreibtisch ein Beistelltisch oder ein Aktenschrank befindet, stoppt der Schreibtisch seine Bewegung, bevor es zum Zusammenstoß kommt und weicht sogar ein Stück zurück.

Zu guter Letzt: Dieses Modell ist äußerst stabil und im Gegensatz zu anderen elektronisch verstellbaren Schreibtischen geräuscharm. Außerdem ist es aufgrund des besonderen Montagesystems problemlos möglich, die Tischplatten durch kleine (bis zu 1,20 Meter) oder größere (bis zu 2 Meter) Varianten zu ersetzen.