Wir verdienen je nach Link eine kleine Provision beim Kauf über unsere Produktlinks. Erfahre hier mehr dazu, warum Du uns vertrauen kannst.

Die Sonne ist da und mit ihr auch unsere heiß geliebten Sonnenbrillen (die vielleicht vom vorherigen Jahr noch etwas eingestaubt sind). Neben Schuhen und Handtaschen ist die Sonnenbrille das It-Piece, um deinen Look zu komplettieren, zu verändern und aufzuwerten.

Welche Sonnenbrillen du behalten darfst und welche neu bei dir zu Hause einziehen müssen, erfährst du bei uns!

Das sind die Sonnenbrillen Trends 2019:

XXS Cateye Brillen – Miiiaaauu!

Schon letztes Jahr hat man überall Katzenaugen auf den Straßen gesehen. Die darfst du definitiv behalten!

Abbie Fleener auf dem Laufsteg bei der Show von Christian © Siriano Ovidiu Hrubaru / Shutterstock.com

Dieses Jahr gehen die Designer von Welt aber noch einen Schritt weiter. Das Cateye schrumpft auf Size Zero. Katzenaugen im XXS Format. Typisch für diese Brillenform ist die nach oben spitz zulaufende Form.

  • Wem steht die Sonnenbrille: Ovale Gesichter und Gesichter mit markantem Kinn

Schmal & eckig – Ciao, Ciao runde Sonnenbrillen

Model Kaia Gerber während der Fashion Week in Mailand © Mauro Del Signore / Shutterstock.com

Wer seine Schätze aus den 90ern gut aufbewahrt hat, kann sich jetzt freuen. Die schmalen und kantigen Sonnenbrillen passen optimal zum Comeback der neunziger Jahre Mode. Egal ob schildpatt oder knallige Farben, nur bloß nicht XXL!

  • Wem steht die Sonnenbrille: runde Gesichter, die für Konturen sorgen möchten oder eckige Gesichter die auf Kanten stehen

Shield Glasses – Ski- oder Laborbrille?

Shield Glasses unterstreichen in diesem Jahr unsere Selbstbewusstsein. “Shield”, weil sie nicht wie die traditionelle Sonnenbrille aus zwei Gläsern, sondern wie ein Schild aus einem Glas besteht.

Leonie Hanne während der Pariser Fashion Week mit Shield Glasses © Mauro Del Signore / Shutterstock.com

Die ungefähre Regel lautet: die Brille muss die Hälfte deines Gesichts bedecken. Durch den massiven und kantigen Auftritt, kannst du auf Schmuck komplett verzichten. Sie ist dein einziges Accessoires zu deinem schlichten Outfit. Definitiv ein Eyecatcher! 

  • Wem steht die Sonnenbrille: runde Gesichter, da die Shield Glasses optisch strecken. Natürlich auch für alle Modemutigen!

Radler Brillen – aber ohne Tour de France

In der Modebranche ist alles möglich. So sitzt dieses Modell nicht mehr nur auf den Nasen der Rennrad-Profis, sondern auch auf den der Style-Profis.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Cohen’s Fashion Optical (@cohensfashionoptical) am

Du musst nicht mal sportlich unterwegs sein, um diese Sonnenbrille tragen zu können. Im Kontrast zu deinem schicken Outfit sorgen die Radler Brillen für den nötigen Stilbruch. Die Merkmale: aerodynamisch und ein leichter Rahmen. 

  • Wem steht die Sonnenbrille: ovalen Gesichtern und für alle die ein Statement setzen wollen

Flat Top – klare Linien

Ausgezeichnet durch die klare horizontale Kante, von einem bis zum anderen Auge, sind die Top Flat Sonnenbrillen.

Die Königin der Flat Top Sonnenbrillen, Kim Kardashian in Soho New York © Liam Goodner / Shutterstock.com

Durch die Form schafft die Sonnenbrille einen einzigartigen Look. Du kannst sie besonders gut zu einem sportlichen oder sehr kühlen Look tragen. 

  • Wem steht die Sonnenbrille: runden Gesichter, um für eine klare Linie zu sorgen

Hexagon – Hex, Hex!

Nicht rund, aber auch nicht eckig – diese geometrische Form verzaubert uns! Besonders in pastelligen Tönen mit farbigen Gläsern sehen wir dieses sechseckige Modell auf den Laufstegen und den Straßen.

Xenia Adonts, in Paris mit abgerundeter Hexagon Sonnenbrille © Mauro Del Signore / Shutterstock.com

Eine feminine Linie bekommt sie durch dünne und schmale Rahmen. Das Beste daran: die Hexagon-Brille könnt ihr vielfältig kombinieren – ob sportlich leger oder klassisch elegant, diese Brille ist ein echtes Multi-Talent! 

  • Wem steht die Sonnenbrille: durch die geometrische Form werden die Züge von eckigen und herzförmigen Gesichtern hervorgebracht

Micro Sonnenbrillen – klein aber oho

Wie viele tragen noch ihre XXL-Sonnenbrillen auf der Nase spazieren? Weg damit! Absolut In sind kleine Sonnenbrillen.

Rihanna auf dem roten Teppich mit ihrer Micro Shade während der Filmfestspiele in Cannes © Andrea Raffin / Shutterstock.com

Sogenannte Micro Shades gibt es in vielen unterschiedlichen Styles. Am lässigsten trägst du sie auf der Mitte deiner Nase- egal ob rund, abstrakt oder eckig.

  • Wem steht die Sonnenbrille: Absolut jedem! Wichtig ist aber, dass du deine Augen betonst. Diese Sonnenbrille trägst du nicht nur als Sonnenschutz, sondern viel mehr als Accessoires, dass deine Augen unterstreicht.

Accessoires für deine Sonnenbrille – angekettet!

Brillenbänder kennt man von ganz früher von Oma und Opa, damit sie ihre Brille nicht verlegen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von SANTI SANTI (@santisantibali) am


Jetzt ist das Accessoire zurück! Nicht nur praktisch, sondern auch modisch. Sie wirken nicht mehr nerdig, sondern zaubern den perfekten edgy oder boho Look, für das Büro oder die laue Sommernacht am See.

Das könnte dir auch gefallen: