Wir verdienen je nach Link eine kleine Provision beim Kauf über unsere Produktlinks. Erfahre hier mehr dazu, warum Du uns vertrauen kannst.

Im Mai spielt das Wetter manchmal mindestens so verrückt wie im April. Genau der richtige Zeitpunkt für dich, um das Weite zu suchen! Aber so weit muss es gar nicht sein. Entdecke Europas Metropolen im Frühling und nutze den Mai für einen Citytrip! Es muss auch nicht immer Paris, London oder Wien sein.

Diese 3 Reiseziele sind ideal für einen Städtetrip im Mai:

  1. Sofia, Bulgarien – Kurztrip auf den Balkan

Warum du gerade Sofia im Mai erleben solltest
Anreise
Kultur & Aktivitäten
Bars & Restaurants
Shopping
Sprachtipps

  1. Bilbao, Spanien – Kurztrip ans Meer

Warum du gerade Bilbao im Mai erleben solltest
Anreise
Kultur & Aktivitäten
Bars & Restaurants
Shopping
Sprachtipps

  1. Mailand, Italien – Kurztrip in die Stadt der Mode

Warum du gerade Mailand im Mai erleben solltest
Anreise
Kultur & Aktivitäten
Bars & Restaurants
Shopping
Sprachtipps

  1. Sofia – Dein Kurztrip auf den wilden Balkan


Die Hauptstadt des Balkanstaats Bulgarien liegt im Westen des Landes, am Fuß des Bergs Witosha. Jeder sechste Einwohner Bulgariens lebt in Sofia, sodass die Hauptstadt eine Einwohnerzahl von ungefähr 1,25 Millionen Menschen mit sich bringt. Wusstest du, dass Sofia seit der Jungsteinzeit besiedelt ist und damit zu den ältesten Städten Europas zählt?

Überblick: Warum du gerade Sofia im Mai erleben solltest

  • Anreise: Katzensprung – mit dem Flugzeug bist du in nur 2 Flugstunden vor Ort weiterlesen
  • Wetter: Mildes Klima und Temperaturen von bis zu 21 Grad sind im Mai optimal für deine Erkundungstour.

Preis-Leistungsverhältnis: Top! Das gilt besonders für Taxifahrten und Restaurantbesuche.

  • Kultur & Aktivitäten: Sofia wartet mit prunkvollen historischen Gebäuden und Veranstaltungen aller Art auf. Auch für Nicht-Bulgarisch-Sprechende gibt es genügend Angebote, z.B. Ballet- und Opern-Aufführungen. Aktiv sein oder entspannen, das kannst du in Sofia auch außerhalb der Stadtgrenze. Das Vitosha-Gebirge lädt hier zu ausgiebigen Wanderungen ein weiterlesen
  • Internet & Kommunikation: Im Stadtzentrum gibt es sehr viele W-lan Hotspots, eine Liste mit verfügbaren Netzwerken findest du z.B. hier So kannst du deine Erlebnisse vor Ort auch jederzeit online mit den Daheimgebliebenen teilen. Wenn du dann nach einem ereignisreichen Tag in der Stadt deine mobilen Geräte – allem voran dein Smartphone – wieder aufladen willst, brauchst du dafür KEINEN Reiseadapter!
  • Auch gut zu wissen: Die bulgarische Sprache verwendet das kyrillische Alphabet. Keine Angst, Benennungen öffentlicher Plätze und Haltestellen sind auch in lateinischer Schrift angegeben, sodass du dich bei deiner Städtetour einfach orientieren kannst. Solltest du dennoch einmal Probleme haben, verständigst du dich am besten auf Englisch.

Sofia ist als Reiseziel besonders beliebt bei Kulturinteressierten

Sofia’s Geheimtipp – davon erzählst du deinen Freunden:

  • Dein abendlicher Besuch im Q-Ftetaria, wo es köstliche bulgarische Fleischröllchen (Kebabtscheta) gab und dazu ein lokales Craftbeer.

Das darf in deinem Reisegepäck für Sofia auf keinen Fall fehlen


Ein paar gute Wanderschuhe, damit du für den Ausflug ins Gebirge gut gerüstet bist! Das sind die aktuellen Bestseller für Damen und Herren, natürlich atmungsaktiv und wasserabweisend:

CMP Damen Trekking- & Wanderstiefel
Amazon
-11% 79,90 € € 89,95 €
Zum Shop
Jack Wolfskin Wanderschuhe für Herren
Amazon
-57% 47,19 € € 109,95 €
Zum Shop

Anreise nach Sofia

Up, up and away! Am besten lässt es sich nach Sofia fliegen. Der Flug dauert ungefähr 2 Stunden und der Flughafen liegt nur etwa 10km vom Stadtzentrum entfernt. Im Anschluss setzt du dich bequem ins Taxi und düst direkt ins Hotel. Taxifahren ist in Sofia extrem günstig.

Gerechnet wird mit 0,30€/km. Vorsicht ist geboten bei Taxifahrern, die dir etwas anderes erzählen. Am besten wendet man sich an den Taxistand der in der Anreisehalle, in unmittelbarer Nähe des Einreisebereiches, liegt. Dir wird dann ein separates Taxi am Taxistand zugewiesen

Kultur & Aktivitäten in Sofia

Wohin zuerst? In Sofia gibt es zahlreiche Kirchen, überwiegend im Stil der östlich orthodoxen Kirchen erbaut. Am skurrilsten ist wohl der Besuch in der St. Paraskeva Kirche.

Du findest in den Kirchenkatakomben eine Trödel-Antiquitäten Sammlung, die du so noch nicht gesehen hast. Bis unter die Decke verstecken sich die schönsten Schätze! Kaufen kannst du natürlich alles.

Für die Aktiven unter uns, lohnt sich die Fahrt ins Vitosha Gebirge. Das Vitosha-Gebirge verfügt über viele Wanderwege unterschiedlicher Längen und Intensität.


Als Kletteranfänger kann ich dir die einfache Route ab der Bojana Kirche zur goldenen Brücke empfehlen.

Bars & Restaurants in Sofia

Essen & Trinken kann man in Sofia überall- und zwar richtig günstig! Besuchen solltest du auf jeden fall das “Q-Ftetaria”.


Es gibt bulgarische Fleischröllchen (Kebabtscheta) in verschiedensten Varianten und dazu genießt du ein loakes Craftbeer. Ein Hauptgericht kostet umgerechnet ca. 6 €. Ich sage dir: ein wunderbar entspanntes und urbanes Ambiente.

Shopping in Sofia

Schaut vorbei im “Zona Urbana”. Ein Shop der Taschen, Geldbörsen und Accessoires aus recycelten Materialien, wie Zeitungen, Comics und alten Schallplatten, verkauft.

Bulgarisch – Sprachtipps

Guten Tag! – Dob-r den!, Ja – da, Nein – ne, Danke – Blagodarya, Entschuldigung? – Isvinete?, Prost! – Nasdrave!

  1. Bilbao – Dein Kurztrip ans Meer

Bilbao! Bilwas? Tatsächlich hört es sich wie eine hawaiianischen Insel an, aber Bilbao ist die größte Stadt des Baskenlandes, die direkt an der Biskaya liegt. Die Stadt ist umgeben von einer Vielzahl von Wäldern und Bergen, auch Strände und steile Küsten dürfen nicht fehlen.

Überblick: Warum du gerade Bilbao im Mai erleben solltest

  • Anreise: Auf nach Spanien! Die Flugzeit nach Bilbao beträgt nur 2:10 Stunden weiterlesen
  • Wetter: Sonne, 18 Grad und etwas Wind – perfektes Wetter für Sightseeing

Strand, Tradition & (Wein)Kultur

  • Kultur & Aktivitäten: Lerne die Kultur und die Tradition des Rioja Weines in Restaurants oder bei Weinführungen kennen. Ein Besuch im Guggenheim Museum, Bilbaos Wahrzeichen, darf natürlich auch nicht fehlen. Für ein bisschen Meeres-Feeling, verraten wir dir hier den ultimativen Beach-Tipp! weiterlesen
  • Internet & Kommunikation: Schon vor einigen Jahren hat Bilbao sein WIFI-Netz immens ausgebaut. Mit über 200 kostenlosen Hotspots kannst du deine Freunde und deine Familie direkt am Kurzurlaub teilhaben lassen. Übrigens brauchst du zum Aufladen deiner Endgeräte KEINEN Adapter 😉 In Bilbao kannst du dich prinzipiell überall auf Englisch verständigen, aber die Einwohner freuen sich sehr, wenn man das ein oder andere Baskische Wort gelernt hat – hier geht’s zu den Sprachtipps!

Bilbao’s Geheimtipp – davon erzählst du deinen Freunden:

  • Probier unbedingt den Meeresgrund-Wein am Strand von Plentzia. Sein Name: “Crusoe Treasure”.

…und wenn du jetzt den Wein aus den Tiefen des Ozeans noch vor deinem Besuch in Bilbao probieren möchtest, dann holst du dir das Urlaubsfeeling einfach nach Hause und orderst den besonderen Tropfen vorab:

Diese Weinflasche punktet nicht nur mit exquisitem Inhalt, sondern vor allem durch die einzigartige Optik, die ihresgleichen sucht. Ein ganz besonderer Hingucker in jedem (Wein)Regal!

Das darf in deinem Reisegepäck für Bilbao auf keinen Fall fehlen

Definitiv ein guter Rucksack, damit du die Hände frei hast, um die kleinen Pintxos in den Markthallen zu probieren und ein tolles Strandtuch zum Entspannen:

Mit diesem Rucksack nutzt du sogar die Sonnenstunden am Strand optimal aus. Das Solarpanel sammelt die nötige Energie, sodass du auch unterwegs deine mobilen Geräte jederzeit mit Strom versorgen kannst. Genügend Stauraum bietet der Rucksack allemal, um sowohl das Strandtuch, als auch Kamera und weitere Habseligkeiten darin unterzubringen.

Anreise nach Bilbao

Auch hier empfehle ich dir in den Flieger zu steigen. Der Flughafen liegt nur etwa 12 km vom Kern der Stadt entfernt und wird von Deutschland aus mehrmals täglich angeflogen. Busreisen sind wegen der extrem langen Dauer (über 22Std.) nicht zu empfehlen.

Vor Ort lohnt es sich nicht ins Taxi zu steigen. Nimm lieber die Metro oder Straßenbahn. Das Verkehrsnetz ist super einfach zu verstehen und eine Tagesfahrkarte kostet ungefähr 5€.

Kultur & Aktivitäten in Bilbao


Ja, dieses futuristische Gebäude aus Chrom und Metall ist ein Museum und zwar nicht nur irgendein Museum, sondern das “Guggenheim Museoa”. Es hat sich zum Wahrzeichen Bilbaos entwickelt.

Auch für weniger Kunstinteressierte ein absolutes Muss! Es zeigt eine große Sammlung moderner und zeitgenössische Kunst. Weniger Ölgemälde, mehr Installationen und Videokunst.

Vom Museum ab an den Strand – Plentzia ist ein wunderschöner kleiner Ort in der Nähe von Bilbao und lässt sich super mit der Metro (ohne umsteigen zu müssen!) erreichen.

Es ist ein kleiner Fischerort, der direkt am Hafen liegt. Der Strand ist wunderschön und vor allem sauber.

Bars & Restaurants in Bilbao

Was muss man unbedingt im Baskenland essen? Pintxos! Die baskische Version von Tapas, die traditionell im Aufstehen verspeist und mit Wein runtergespült werden. Mach unbedingt einen Abstecher ins “El Figon”.

Eine kleine aber sehr moderne Tapasbar. Für einen kleinen Happen bezahlst du ungefähr 1,50€ und den hauseigenen Rioja gibt es für 1,80€.

Shopping in Bilbao

Modeketten wie Zara, Mango und Massimo Dutti kosten in Spanien nur ein Bruchteil von dem, was es hier kostet. Es lohnt sich also ein Besuch in der Haupteinkaufsstraße “Gran Via”.

La Ribera Market – eine Markthalle mit Charme. Wer sich durch verschiedenste landestypische Köstlichkeiten probieren möchte, ist hier genau richtig. Neben den klassischen Marktständen kannst du auch hier jede Menge Pintxos naschen.

Baskisch – Sprachtipps

Hallo – Kaixo, Tschüß – Agur, ja – bei, nein – ez, Prost! – Topa!, Entschuldigung? – Barkartu

  1. Mailand – Dein Kurztrip in die Stadt der Mode

Mit 1,3 Millionen Einwohnern ist Milano die zweitgrößte Hauptstadt Italiens. Es ist eine Stadt voller Gegensätze. So modern und die Mode sie auch macht, ist sie architektonisch einfach romantisch und antik.

Überblick: Warum du gerade Mailand im Mai erleben solltest

  • Anreise: Startest du im Süden Deutschlands, fliegst du gerade mal 1 Stunde bis Mailand weiterlesen
  • Wetter: Sonne pur! Mit nur wenigen Regentagen ist Mailand traumhaft im Mai. Pack die Sonnenbrille ein!

Mailand ist besonders beliebt bei Fashionistas: Sonne, Kunst & aktuelle (Mode)Trends

  • Kultur & Aktivitäten: Der Ursprung der Kunst und Architektur liegt in Italien. Besichtige alte Theater und Opern, flaniere durch Museen und lass dich von Mailands Flair beeindrucken. Aber nicht nur das- Mode und Design schreibt in Mailand Geschichte. Entdecke die neusten Trends in einmaligen Boutiquen oder in der weltbekannte Galleria Vittorio Emanuele II. weiterlesen
  • Internet & Kommunikation: Bevor es losgeht, solltest du dir einen Adapter des Steckdosentyps L zulegen.
Tagline
BildTESSAN Universal Reiseadapter mit 4 USB-Ports
ShopAmazon
NameTESSAN Universal Reiseadapter mit 4 USB-Ports
Prozent
Preis21,99 €
Streichpreis
zum AnbieterZum Shop

Mit 650 Hotspots in Mailand sollte W-lan kein Problem sein. Es gibt sogar extra eine Wifi-Map.

Mailand’s Geheimtipp – davon erzählst du deinen Freunden

Dekoriertes Brera-Viertel zur Fashion Week 2017
    Ein Hotspot abseits vom Mainstream ist das malerische Künstlerviertel Brera. Enge Gassen, historische Häuserfassaden und ein einmaliger Bohemian Flair erwarten dich.

Das darf auf keinen Fall in deinem Reisegepäck für Mailand fehlen

In Mailand brauchst du definitiv eins – eine unverwechselbare Statement Sonnenbrille. Erstens, weil dich Sonne pur erwartet und zweitens, weil du so in der Mode-Metropole mithalten kannst!

Anreise nach Mailand

Was soll ich dir sagen? Ab zum Flughafen! Ein paar Euro kannst du dir sicherlich bei Zugreisen einsparen, du bist aber auch 8x länger an einen Sitz gefesselt.

Mit dem Flieger brauchst du gerade mal 1-1.5 Stunden und du hast definitiv mehr Zeit für Sightseeing.

Kultur & Aktivitäten in Mailand

Zwei Dinge, die du dir unbedingt ansehen solltest, sind der Mailänder Dom und die Kirche Santa Maria delle Grazie (Dominikanerkirche). Ich weiß, das sind jetzt vielleicht keine Insidertipps, aber das solltest du in Mailand wirklich nicht verpassen.

Der Mailänder Dom erstreckt sich über 157m in weißem Marmor. Du solltest auf jeden Fall mit dem Aufzug (oder über 200 Treppen) auf die Domterrassen. Du kannst mir glauben, dass dich ein atemberaubender und einmaliger Ausblick erwartet. Du kannst die über 4000 Spitzen aus Figuren (im Fachchargon Guglie) des Doms sehen, wo jede ein Unikat ist.


Die Dominikanerkirche trägt ihren Namen, weil sie von den Dominikanern zwischen 1463 und 1482 erbaut wurde. In den Jahren darauf entstand das berühmte Wandgemälde “Das letzte Abendmahl” von Leonardo Da Vinci. Wenn du dir Da Vincis Gemälde vor Ort ansehen möchtest, musst du unbedingt vorher online Reservieren.

Kein Eintritt ohne Reservierung!

Mein Tipp: buch eine komplette Führung durch das Kloster inklusive Abendmahl. Dann erfährst du auch, wie “Das letzte Abendmahl” den Bombenkrieg überstehen konnte und ob es sich immer noch um das Original handelt.

Bars & Restaurants in Mailand


Ich muss dir nicht sagen, dass du in Mailand überall sehr gut Pizza und Pasta essen kannst. Besonders wichtig ist mir allerdings immer, dass es kleine urige Restaurants sind, wo man die Familientradition förmlich schmecken kann. Mein Tipp ist diesmal ein ganz anderer.

Nicht ganz traditionell, aber definitiv ungewöhnlich: Flower Burger! Der erste italienische & vegane Fast Food Burgerladen. Natürlich bekommst du hier Kartoffel-Wedges als Beilage oder eben auch Edamame – fancy, oder?

Shopping in Mailand

Wenn du schon am Mailänder Dom bist, kannst du direkt in die weltbekannte Galleria Vittorio Emanuele II schlendern. Sie gleicht einer Art Museum. Bist du in der Galleria angekommen, nimm dir die Zeit und leg deinen Kopf in den Nacken und lass die übergroßen Glaskuppeln auf dich wirken.

Überall siehst du Mosaiken, Stuck und Fresken – einfach beeindruckend!

Und bevor du einen steifen Hals bekommst, schlender los und zieh durch die exklusivsten Läden und Boutiquen Mailands.

Parliamo Italiano – Sprachtipps

Guten Tag – Buongiorno, Danke – grazie, bitte – prego, Ja – sí, nein – no, Prost! – Cin Cin!, Entschuldigung? – Mi scusi per favore?

Pro-Tipp: Hat dich das spontane Reisefieber gepackt, dann nimm dir Zeit

Zeit – ein weiterer wichtiger Faktor bei Citytrips. Nimm dir, der Spontanität zum Trotz, die Zeit für die Vorbereitung deiner Städtereise.

Aus meiner Erfahrung kann ich dir sagen, egal ob du ein verlängertes Wochenende oder nur wenige Stunden vor Ort bist, nimm dir nicht zu viel vor!

Es gibt nichts Schlimmeres, als mit seiner “things-to-do-in-”-Liste durch die City zu hetzen und den Flair der Stadt nicht genießen zu können.

Für welche Stadt du dich auch entscheidest – genieße die Zeit und hab einen tollen Citytrip im Mai!

Das könnte dich auch interessieren: