trockene-Hände-Haut-Corona-Tipps-Hilfe-Hand-eincremen-weißer-Nagellack-Frau-scaled
Wir verdienen je nach Link eine kleine Provision beim Kauf über unsere Produktlinks. Erfahre hier mehr dazu, warum Du uns vertrauen kannst.

Schon von Kindertagen auf wurde mir eingetrichtert, dass ich meine Hände waschen soll, wenn ich von draußen komme. Soweit nichts Neues. Aber zu Zeiten von Corona plagen einen trockene Hände noch mehr als je zuvor.

trockene-Hände-Haut-Corona-Waschen-Schmerz-Blut

Es ist nicht unser größtes Problem, aber ein unschöner Nebeneffekt des Covid-19 Virus. Unter dem intensiven Händewaschen und Desinfizieren leidet nämlich die Haut. Die Hände werden trocken, vielleicht sogar rissig und schmerzen. Doch das muss nicht sein.

 Das kannst Du jetzt gegen trockene Hände machen –  5 hilfreiche Tipps:

Unsere Hände müssen aktuell viel aushalten:
Desinfizieren – Waschen – Desinfizieren – ja nichts anfassen – wieder Waschen.
Obwohl wir so um unsere Hände bemüht sind, werden sie so trocken wie zur eisigsten Winterzeit.

Trockene Hände wegen Corona – aber warum?

Das ständige Waschen und Desinfizieren unserer Hände in Kombination mit trockener Heizungsluft drinnen und kalter Luft draußen (wenn wir kurz zum Supermarkt huschen oder den Hund ausführen) zerstört den natürlichen Fettfilm der Haut.

Händewaschen-trockene-Hände-Seife-richtig-Hände-waschen

Die Feuchtigkeitsregulierung der Haut ist gestört und trocknet aus, bis sie sogar rissig wird. Nicht nur die Hände auch unsere Haut brauch jetzt eine pflegende Routine – deswegen haben wir Gesichtspflegetipps gegen trockene Haut für Dich.

Benutze sanfte Desinfektionsmittel gegen trockene Hände

Corona lässt uns keine Wahl. Wollen wir uns und andere schützen, müssen wir unsere Hände regelmäßig desinfizieren. Damit Du Deine Hände aber schonen kannst, solltest Du sanfte Desinfektionsmittel nutzen, die Viren und Bakterien entfernen.

Verzichte auf Duftstoffe, setze stattdessen auf ätherische Öle! Das Sterilium bekommst Du mittlerweile nicht mehr nur in der Apotheke, sondern auch von Beautyprodukt-Herstellern. Beachte aber die Hinweise, ob das Mittel auch viruzid ist, also gegen Viren hilft und diese abtötet.

Tagline
BildByredo Suede Rinse-Free
ShopAmazon
NameByredo Suede Rinse-Free
Prozent
Preis49,99 €
Streichpreis
zum AnbieterZu Amazon
  • Mein Tipp: Waschen und dann Desinfizieren bringt nichts außer trockene Haut. Desinfektionsmittel tötet die Viren ab, mit warmen Wasser und Seife reinigst Du Deine Hände.

Reichhaltige Handcremes gegen trockene Hände

Cremen, Cremen, Cremen! So lautet die Devise bei sehr trockenen Händen. Eine Handcreme, die Dir gegen trockene Haut hilft, sollte sehr reichhaltig sein, damit sie dir möglichst viel Feuchtigkeit und Fette zurückgibt, nach denen sich deine Hände so sehnen.

Am besten trägst Du die parfümfreie, reichhaltige Creme direkt auf, wenn Deine Hände vom Waschen oder Desinfizieren getrocknet sind. So legt sich ein schützender Film auf die trockenen Hände.

Natürliche Seife gegen trockene Hände

Das unsere Haut gereizt auf die Reinigungsprozeduren reagiert ist ganz normal. Daher solltest Du die sonst so wohlduftende Handseife gegen eine natürliche Seife tauschen, bis sich deine Hände erholt haben.

Am besten eignet sich dafür die gute, alte Kernseife! Damit bekommst Du Deine trockenen Hände sauber – und mit der richtigen Technik virenfrei* – schonst sie aber, da Kernseife keine künstlichen Zusatzstoffe oder synthetischen Duftstoffe enthält.

Tagline
BildDeutsche Kernseife | natürlich & vegan
ShopAmazon
NameDeutsche Kernseife | natürlich & vegan
Prozent
Preis9,80 €
Streichpreis
zum AnbieterZu Amazon

Wenn Du auf pflegende Inhaltsstoffe dennoch nicht verzichten möchtest und sich bei Dir erst mit dem frischen Duft von Jojoba oder Aloe Vera das Reinlichkeitsgefühl breitmacht, gibt es extra sanfte Handseifen mit natürlichen Inhaltsstoffen, wie die von L’Occitane.

Tagline
BildL'Occitane Shae Butter Extra Gentle Seife
ShopAmazon
NameL'Occitane Shae Butter Extra Gentle Seife
Prozent
Preis26,26 €
Streichpreis
zum AnbieterZu Amazon

Better Myself Tipp: Trotz der schwierigen Zeit solltest Du Dein Lachen und Dein positives Mindset nicht verlieren. Hände waschen solltest Du mindestens 20 bis 30 Sekunden und mit diesen Refrains klappt das jetzt auch noch viel besser.

  • Britney Spears – Ups, I did it again
  • Pink Floyd – Another Brick in the Wall
  • Dolly Parton – Jolene

Handschuhe beim Putzen und Spülen

Auch wenn Corona das Leben draußen lahm legt, so geht es hinter verschlossenen Türen weiter. Gerade weil wir uns deutlich mehr in den Wohnungen aufhalten, muss mehr geputzt und gespült werden.

Damit Deine eh schon trockenen Hände nicht noch mehr strapaziert werden, solltest Du bei der Benutzung von Putzmittel und Spülmittel auf Handschuhe zurückgreifen.

Deine Hände reagieren nämlich besonders jetzt höchst empfindlich auf die Chemikalien und Inhaltsstoffe der Putzmittel. Außerdem tragen die Reiniger Deinen pH-Wert ab.

SOS-Pflegeprogramm bei besonders trockenen Händen

Extra-Pflege für die Hände mit Me-Time verbinden -Jeijh! Mach es dir abends auf der Couch gemütlich, schalte Deine Lieblingsserie auf Netflix oder Disney+ ein und mach ein Ölbad für Deine Hände.

Nimm dafür lauwarmes Wasser und gebe ein paar Tropfen natürliches Oliven-, Jojoba- oder Mandelöl hinzu.

Junglück veganes Mandelöl
Amazon
Preis nicht verfügbar €
Zu Amazon

Anschließend die Hände großzügig eincremen mit einer sehr fetten und reichhaltigen Handcreme und über Nacht mit einem Baumwoll-Handschuh schlafen.

So zieht die Creme tief in die beanspruchten Hautpartien ein und Du wachst am nächsten Morgen mit gesünderen Händen auf.

Das könnte Dir auch gefallen: