Wir verdienen je nach Link eine kleine Provision beim Kauf über unsere Produktlinks. Erfahre hier mehr dazu, warum Du uns vertrauen kannst.

Bunt. Hip. Laut. Mit Sängerin Lily Allen als Testimonial für den Womanizer Liberty startete der Premium-Toy Hersteller nun seine neue Kampagne „Womanizer x Lily Allen“.

lily-allen-x-womanizer
Quelle: o-diaries.com

Masturbieren wird alltagstauglich – und bunt. Dafür hat sich Womanizer mit Lily Allen zusammen getan, um ihrer Botschaft #iMasturbate noch mehr Stimme zu verleihen. Definitiv eine tolle und passende Stimme.

#iMasturbate – mit dem Womanizer Liberty

Der Womanizer Liberty ist neben dem DUO tatsächlich eines meiner Lieblingsmodelle. Ich kann also sehr gut nachvollziehen, dass Lily Allen ihn auch so gern mag.

6 phantastische Intensitätsstufen können dir innerhalb kürzester Zeit zum intensiven Höhepunkt bringen. Ich glaube, mein persönlicher Rekord liegt bei etwa 90 Sekunden…

Das Beste daran: Durch die Druckwellen gibt es nicht die klassische Überreizung des Kitzlers – du kannst also kurz danach gleich nochmal, wenn du Lust hast.

womanizer-liberty
Quelle: o-diaries.com

Was diesen Druckwellenvibrator zusätzlich zu etwas Besonderem macht: Er ist einfach perfekt für die Reise. Durch seinen Deckel, der magnetisch am Toy hält, ist er quasi sein eigenes Travelkit.

Die neuen color-blocking Farben Orange und Pink sind schrill, stehen ihm aber überraschend gut, finde ich. So ist er auf jeden Fall ein absoluter Hingucker – und eigentlich zu schade, um ihn zu verstecken.

Lily Allen x Womanizer – Let’s Close The Masturbation Gap

Der Sextoy Hersteller Wow Tech hat bei einer repräsentativen Umfrage herausgefunden, dass es zwischen Männlein und Weiblein einen großen Unterschied gibt.

Nein, ich rede nicht von körperlichen Merkmalen oder von Gehalt und Aufstiegschancen (auch wenn wir ruhig mehr darüber sprechen sollten). Ich rede von Masturbation.

Lily-Allen-x-Womanizer
Quelle: Womanizer.com

Demnach verhelfen sich Männer im Jahr durchschnittlich 156 zu etwas Entspannung – Frauen nur 50 mal. Nur 50 mal im Jahr? Das ist ja nicht einmal 1 mal pro Woche….

Das richtige Toy kann da auf jeden Fall Abhilfe schaffen, dachte sich wohl auch Lily Allen und hat kurzerhand mit dem Premium-Hersteller ihrem Lieblings-Womanizer einen Farbspritzer verpasst: Dem Womanizer Liberty.

Warum Lily Allen über Selbstbefriedigung spricht

Diese Masturbation Gap sollte dringend geschlossen werden. Aufklärung und Enttabuisierung können aber erst stattfinden, wenn offen über solche Themen gesprochen werden kann.

Darum sagt nun auch Sängerin Lily Allen stolz „I masturbate“ – „Ich masturbiere“. Das tut sie vor allem gern mit dem Womanizer Liberty, der nun in einer Special Edition mit ihren Farben neu aufgelegt wurde.

Ich hoffe, diese Zusammenarbeit ermutigt Menschen, offener über Masturbation sprechen zu können. Wenn jemand wie ich offen und ohne Scham über das Thema spricht, inspiriert sie das vielleicht, das gleiche zu tun. Das wiederum ermöglicht ein neues Lebensgefühl.

So „Chief Liberation Officer“ Lily Allen in der Lily Allen x Womanizer Kampagne.

JETZT LESEN  Hormonfreie Verhütung - 5 Alternativen zur Pille ohne Hormone

Wenn wir nämlich darüber sprechen, stellen wir fest, dass Selbstbefriedigung etwas vollkommen Normales ist. Das macht fast jede*r. Also warum sollte ich mich dafür schämen? Warum sollte Dir das peinlich sein?

Ich sage also genauso stolz wie Lily „Ich masturbiere!“. Und Du?

Tagline
BildWomanizer Liberty by Lily Allen
ShopAmazon
NameWomanizer Liberty by Lily Allen
Prozent
Preis99,00 €
Streichpreis
zum AnbieterZu Amazon